Meldung

Download der Woche: PowerFolder

"Gut synchronisiert" hört man nicht nur in der Filmwelt gern. Um sich ein solches Lob zu verdienen, müssen sich IT-Admins nicht unbedingt auf die Plattformen der großen Anbieter verlassen. Stattdessen können Sie mit dem "PowerFolder" Ihre Dateien und Verzeichnisse im Rahmen eines gewissen Kontingents sogar umsonst und auf jeden Fall unter eigener Kontrolle synchronisieren.
PowerFolder unterstützt dabei, dass Dokumente und Daten auf jedem Gerät aktuell sind.
"PowerFolder" [1] synchronisiert die Daten zwischen IT-Systemen, beispielsweise zwischen PC und Notebook – und das über das Internet oder im lokalen Netzwerk. Dank dieser Fähigkeiten lassen sich mithilfe des Tools unter anderem auch aktualisierte Projektdaten abgleichen, Backups wichtger Dateien herstellen oder privates Filesharing betreiben. Allerdings muss die Shareware für Datentransfers auf beiden Rechnern installiert sein. Mit der freien Version von PowerFolder sind immerhin 5 GByte Speicherkapazität abgedeckt und bis zu fünf Nutzer einsetzbar, allerdings nur nach einer vorherigen Registrierung.
13.04.2022/mh

Tipps & Tools

Neuer Rekord am Frankfurter Internetknoten DE-CIX [16.08.2022]

Der Frankfurter Internetknoten DE-CIX meldet einen neuen Datendurchsatz-Rekord: Am Abend des 9. August wurde um kurz nach 21 Uhr erstmals die Schallmauer von 12 Terabit pro Sekunde durchbrochen. Mit dem neuen Rekord ist der Datenverkehr am Frankfurter Internetknoten dieses Jahr um 14 Prozent und seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 sogar um 50 Prozent gestiegen. [mehr]

Schnelles, einfaches Monitoring [12.08.2022]

Admins müssen die Betreuung der firmeneigenen Website oft nebenbei erledigen. Falls dabei in puncto Überwachung Kompetenzlücken aufklaffen, kann das Portal "Freshping" diese überbrücken: Es übernimmt Grundfunktionen des Webmonitorings kostenfrei. [mehr]

Fachartikel

Checkliste für LAN-Tests auf Verkabelungsebene [3.08.2022]

Bei der Wartung eines bestehenden oder der Installation eines neuen Netzwerks kommt es darauf an, dass für eine optimale Leistungsfähigkeit sämtliche Verbindungen und Verkabelungen getestet werden. Tests lassen sich dabei auf drei Ebenen durchführen: Verifizierung, Qualifizierung und Zertifizierung. Der Fachartikel widmet sich vor allem der Zertifizierung und gibt Tipps sowohl für Twisted-Pair-Kupferkabel als auch für Glasfaser. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen