Meldung

Funk für den Maschinenpark

Mit dem UR32L erweitert ICP Deutschland sein Portfolio um eine industrielle Mobilfunkrouter-Variante. Der UR32L richtet sich an M2M/IoT-Anwendungen und unterstützt WCDMA- und 4G-LTE-Netze. Im Inneren arbeitet ein NXP-Single-Core-ARM-Cortex-A7-Prozessor mit 528 MHz Taktfrequenz.
Mit dem UR32L lassen sich Industrieapplikationen per Mobilfunk anbinden.
128 MByte DDR3-RAM und 128 MByte Flash-Speicher sind daneben standardmäßig verbaut. Ferner bietet der UR32L von ICP Deutschland [1] zwei 10/100-MBit/s-Netzwerkschnittstellen, die als 1xWAN + 1xLAN oder 2xLAN verwendet werden können. Eine weitere Variante des UR32L ist mit Power-over-Ethernet-Funktionalität ausgestattet. Zur Absicherung können Features wie VPN, IPsec, automated Failover und Fallback und SPI-Firewall eingerichtet werden. Die Integration von Watchdog und Multi-Link-Failover-Erkennung soll ferner für eine stabile Kommunikation sorgen. Das IP30-Metall-Gehäuse in der Größe 108x90x26mm lässt sich einfach an einer DIN-Schiene oder direkt an der Wand anbringen. Passend zum UR32L bietet ICP Deutschland geeignete SIM-Karten von WhereverSIM an.
4.10.2022/dr

Tipps & Tools

AIOps und Observability [17.11.2022]

Je komplexer die IT-Infrastrukturen in den Unternehmen werden, umso mehr Zeit müssen die IT-Abteilungen für Troubleshooting aufwenden. Um diesem Problem Herr zu werden, schlägt unser Fachartikel im Web AIOps oder Observability vor: IT mit KI managen und das Monitoring einzelner Perimeter zusammenführen. [mehr]

Neuer Rekord am Frankfurter Internetknoten DE-CIX [16.08.2022]

Der Frankfurter Internetknoten DE-CIX meldet einen neuen Datendurchsatz-Rekord: Am Abend des 9. August wurde um kurz nach 21 Uhr erstmals die Schallmauer von 12 Terabit pro Sekunde durchbrochen. Mit dem neuen Rekord ist der Datenverkehr am Frankfurter Internetknoten dieses Jahr um 14 Prozent und seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 sogar um 50 Prozent gestiegen. [mehr]

Fachartikel

AIOps und Observability [16.11.2022]

Je komplexer die IT-Infrastrukturen in den Unternehmen werden, umso mehr Zeit müssen die IT-Abteilungen für Troubleshooting aufwenden. Nicht selten fehlt ihnen ein intelligenter Überblick über Business-Applikationen und die Gesamtheit der IT-Infrastruktur. Die Lösung: AIOps und Observability, sprich IT mit KI managen und das Monitoring einzelner Perimeter zusammenführen. Was hinter diesem Ansatz steckt und wie er funktioniert, erfahren Sie im Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen