Meldung

Großflächiges WLAN

Extreme Networks stellt mit dem Extreme AP5050 einen Wi-Fi 6E Outdoor Access Point (AP) vor, der für den Einsatz auf Veranstaltungen im Freien, in Kongresszentren, auf dem Gelände von Hochschulen, in Krankenhäusern oder in großen Stadien ausgelegt ist. Das Gerät verfügt über drei 4x4:4-Module für einen aggregierten Datendurchsatz nach 802.11ax von bis zu 10 GBit/s.
Der AP5050 soll große Menschenmassen mit WLAN versorgen.
Im Unterschied zu anderen APs, die nur zeitweise Scans durchführen, ist der AP5050 [1] mit einem dedizierten Tri-Frequenzsensor ausgerüstet, der ständig Scans nach Geräten mit hohem Störpotenzial durchführt. So soll er das Risiko von Schwachstellen und Angriffen deutlich verringern, ohne dass dies zulasten der Netzwerkleistung gehe. Der AP5050 unterstützt außerdem die aktuelle WPA3-Sicherheitszertifizierung der Wi-Fi Alliance, eine Stateful-DPI-Firewall für den kontextbasierten Zugriff, Private Pre-Shared Key (PPSK) zum Schutz von IoT-Umgebungen, Extreme Fabric Attach für eine automatische Bereitstellung sowie einen Sensor zur Standortanalyse.
5.10.2022/dr

Tipps & Tools

AIOps und Observability [17.11.2022]

Je komplexer die IT-Infrastrukturen in den Unternehmen werden, umso mehr Zeit müssen die IT-Abteilungen für Troubleshooting aufwenden. Um diesem Problem Herr zu werden, schlägt unser Fachartikel im Web AIOps oder Observability vor: IT mit KI managen und das Monitoring einzelner Perimeter zusammenführen. [mehr]

Neuer Rekord am Frankfurter Internetknoten DE-CIX [16.08.2022]

Der Frankfurter Internetknoten DE-CIX meldet einen neuen Datendurchsatz-Rekord: Am Abend des 9. August wurde um kurz nach 21 Uhr erstmals die Schallmauer von 12 Terabit pro Sekunde durchbrochen. Mit dem neuen Rekord ist der Datenverkehr am Frankfurter Internetknoten dieses Jahr um 14 Prozent und seit Beginn der Corona-Pandemie 2020 sogar um 50 Prozent gestiegen. [mehr]

Fachartikel

AIOps und Observability [16.11.2022]

Je komplexer die IT-Infrastrukturen in den Unternehmen werden, umso mehr Zeit müssen die IT-Abteilungen für Troubleshooting aufwenden. Nicht selten fehlt ihnen ein intelligenter Überblick über Business-Applikationen und die Gesamtheit der IT-Infrastruktur. Die Lösung: AIOps und Observability, sprich IT mit KI managen und das Monitoring einzelner Perimeter zusammenführen. Was hinter diesem Ansatz steckt und wie er funktioniert, erfahren Sie im Fachartikel. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen