Meldung

Download der Woche: Druckkostenrechner 2.0

Druckerhersteller verfahren in der Regel nach dem Gillette-Prinzip: Das Produkt selbst ist günstig, immer wieder anfallende Verbrauchsmaterialien dafür aber umso teuer. Wenn Sie im Dschungel der Printer-Fabrikate den Überblick zu behalten und dabei auch die Druckkosten pro Seite gegenüber stellen wollen, sollten Sie einen Blick auf den 'Druckkostenrechner 2.0' werfen. Die kostenlose Software macht die Gesamtkosten unterschiedlicher Modelle vergleichbar. Dabei zeigt sich nicht selten, dass ein vermeintlich günstiges Einstiegsmodell am Ende oft teurer kommt als ein Gerät aus der Mittelklasse.
In einer übersichtlichen Aufstellung zu den Verbrauchsmaterialien ermittelt "Druckkostenrechner 2.0" die Langzeitkosten verschiedener Modelle.
Zunächst teilen Sie "Druckkostenrechner 2.0" [1] mit, welche technischen Merkmale Ihr Wunschdrucker haben soll. Dabei können Sie sich auch auf bestimmte Hersteller beschränken. Mögliche Kandidaten übernehmen Sie dann in eine Vergleichsliste, die neben dem Kaufpreis auch die zu erwartenden Druckkosten pro Seite beinhaltet. Außerdem zeigt das Tool sämtliche Verbrauchsmaterialien und deren Preis an und erlaubt auf Wunsch deren Nachbestellung. Wenn Sie das Programm nicht installieren wollen, können Sie auf den Seiten der Tonerzentrale.de auch eine Online-Version nutzen.

14.07.2015/ln

Nachrichten

Funkbrücke ins Internet [14.08.2018]

LANCOM Systems baut sein Mobilfunkrouter-Portfolio mit dem LANCOM 1790-4G weiter aus. Der VPN-Router unterstützt LTE-Advanced (CAT. 6) mit bis zu 300 MBit/s im Download. Eine GBit-Ethernet-Schnittstelle zum Anschluss externer Modems ermöglicht den Einsatz an Internetleitungen. Der 1790-4G kann wahlweise autark betrieben oder hochautomatisiert über die LANCOM-Management-Cloud in eine SD-WAN-Installation integriert werden. [mehr]

AP mit neuem 802.11ax-Standard [24.07.2018]

Mit dem Modell 'R730' stellt Ruckus Networks den laut eigenen Angaben branchenweit ersten IoT- und LTE-fähigen 802.11ax-Wireless-Access-Point vor. Der Neuzugang mit zwölf räumlichen Streams arbeitet mit der neuen Ruckus Ultra-High Density Technology Suite zusammen, um hochauflösende, latenzempfindliche Videos in Umgebungen mit extrem hoher Dichte wie Stadien, Bahnhöfen und Schulen übertragen zu können. [mehr]

Fachartikel

Einfache Anlagenanbindung: vom Feld zur Cloud [8.08.2018]

Anlagenbetreiber in der Fabrik- und Prozessautomation sowie in der Energie- und Wasserwirtschaft arbeiten mit Systemen, die über Jahre gewachsen sind. Sind Daten von verteilten Anlagen zentral zu sammeln und auszuwerten, stellt dies eine echte Herausforderung dar: Sichere Punkt-zu-Punkt-Verbindungen erfordern IT-Know-how und auch Cloudlösungen müssen erst einmal sicher mit der Anlage verbunden werden. Wie der Fachartikel zeigt, erweisen sich hier einfache, skalierbare Cloudplattformen bis hin zur letzten Meile als äußerst hilfreich. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen