Meldung

Download der Woche: BoxToGo Free

Gerade in kleinen Büros verrichtet oft eine FRITZ!Box als Router ihren Dienst. Richtig eingestellt, lässt sie sich auch per Remote-Zugriff konfigurieren und warten. Wer dies vom Handy oder Tablet aus tun möchte, sollte einen Blick auf die Android-App "BoxToGo Free" werfen. Neben dem Anzeigen der Anrufliste, dem Einstellen von Rufumleitungen oder der Steuerung von Smart-Home-Geräten lassen sich vom mobilen Gerät aus zudem die WLAN-Optionen kontrollieren.
Die kostenlose BoxToGo-Variante verfügt über grundlegende, aber nützliche Steuerungsfunktionen.
Besonders praktisch ist zum Beispiel das Feature von "BoxToGo Free" [1], von unterwegs einen WiFi-Gastzugang einrichten zu können. Auch das Ein- und Ausschalten des Anrufbeantworters gehört mit zum Funktionsumfang des Werkzeugs. Die Pro-Version für rund 5 Euro legt noch einmal eine gehörige Schippe an Möglichkeiten drauf. Besonders hilfreich sind dabei die Optionen zur Steuerung des Heimnetzwerk, etwa das Aufwecken per LAN angeschlossener Geräte.
6.07.2021/ln

Nachrichten

Sicherer Zugriff für Remote-Mitarbeiter [22.07.2021]

Colt Technology Services hat die Einführung von "SD WAN Remote Access" bekannt gegeben. Mit dieser Funktion möchte der Netzwerkanbieter die Anforderungen an einen sicheren Remote-Zugriff seiner SD-WAN-Kunden erfüllen, die zunehmend auf eine hybride Arbeitsweise umsteigen. [mehr]

Nachrüstfähiges Freikühlmodul für Rechenzentren [21.07.2021]

Der Hamburger Anbieter von betriebssicherer Klimatisierung STULZ stellt ein neues Freikühlmodul für die umweltfreundliche Klimatisierung von Rechenzentren und Industrieanwendungen vor. Mit Hilfe des "CyberCool Free Cooling Boosters" lassen sich Kaltwasser-Innengeräte, die bisher nicht die technischen Voraussetzungen für eine Nutzung der freien Kühlung erfüllen, mit einer energiesparenden Freikühlfunktion nachrüsten. [mehr]

Applikationen am Edge [7.07.2021]

Fachartikel

Im Test: Nebula Control Center von Zyxel [19.07.2021]

Das Nebula Control Center von Zyxel ist eine Cloud-basierte Management-Umgebung, die sich nutzen lässt, um Firewalls, Switches und WLAN-Access-Points von einer zentralen Stelle aus zu verwalten. Das System eignet sich vor allem für Organisationen mit vielen Außenstellen, die über keine IT-Fachkräfte verfügen. Solche Außenstellen lassen sich über die Nebula Cloud von einer zentralen IT-Abteilung einrichten und administrieren. Wir haben uns im Test angesehen, wie das genau funktioniert. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen