Meldung

Richtfunk sinnvoll planen

Die Auswahl eines geeigneten Richtfunksystems und dessen Inbetriebnahme ist kein Buch mit sieben Siegeln, sollte aber gut vorbereitet sein. Mit "Richtfunkplaner.de" lassen sich Standortverbindungen per Richtfunk online planen und verschiedene Umsetzungen preislich vergleichen. Der kostenfreie Service berücksichtigt dabei neben der Streckenlänge und der damit einhergehenden möglichen Bandbreite auch das Höhenprofil.
Die Kartenansicht auf "Richtfunkplaner.de" erlaubt das Festlegen der geplanten Strecke.
Der Online-Richtfunkplaner [1] ist intuitiv und auch ohne Registrierung zu bedienen. Einfach die zu verbindenden Standorte auf der Karte anklicken oder per Freitext eingeben, die benötigte Bandbreite auswählen, den gewünschten Serviceumfang – von der Machbarkeitsprüfung und Installation bis zum 24/7-Telefonsupport – auswählen und verschiedene Richtfunklösungen miteinander vergleichen. Passend zu ihren Eingaben erhalten Nutzer ein Höhenprofil, umfangreiche Produkt- und Serviceinformationen und eine detaillierte Preisauskunft.

Ob als Fallbackleitung, temporäre Lösung oder kostengünstige Alternative zur Glasfaserverlegung: Richtfunkverbindungen versprechen in der Regel kurze Realisierungszeiten, eine höhere Ausfallsicherheit als Glasfaser und niedrige Betriebskosten. Gemessen an einer Mietleitung oder einem gemanagten Datendienst wie etwa Ethernet Connect kann sich Richtfunk als Alternative mitunter rechnen.
17.07.2021/ln

Nachrichten

Sicherer Zugriff für Remote-Mitarbeiter [22.07.2021]

Colt Technology Services hat die Einführung von "SD WAN Remote Access" bekannt gegeben. Mit dieser Funktion möchte der Netzwerkanbieter die Anforderungen an einen sicheren Remote-Zugriff seiner SD-WAN-Kunden erfüllen, die zunehmend auf eine hybride Arbeitsweise umsteigen. [mehr]

Nachrüstfähiges Freikühlmodul für Rechenzentren [21.07.2021]

Der Hamburger Anbieter von betriebssicherer Klimatisierung STULZ stellt ein neues Freikühlmodul für die umweltfreundliche Klimatisierung von Rechenzentren und Industrieanwendungen vor. Mit Hilfe des "CyberCool Free Cooling Boosters" lassen sich Kaltwasser-Innengeräte, die bisher nicht die technischen Voraussetzungen für eine Nutzung der freien Kühlung erfüllen, mit einer energiesparenden Freikühlfunktion nachrüsten. [mehr]

Applikationen am Edge [7.07.2021]

Fachartikel

Im Test: Nebula Control Center von Zyxel [19.07.2021]

Das Nebula Control Center von Zyxel ist eine Cloud-basierte Management-Umgebung, die sich nutzen lässt, um Firewalls, Switches und WLAN-Access-Points von einer zentralen Stelle aus zu verwalten. Das System eignet sich vor allem für Organisationen mit vielen Außenstellen, die über keine IT-Fachkräfte verfügen. Solche Außenstellen lassen sich über die Nebula Cloud von einer zentralen IT-Abteilung einrichten und administrieren. Wir haben uns im Test angesehen, wie das genau funktioniert. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen