Meldung

Datenschutz und Sicherheit vor Wirtschaftsspionage

In vielen Unternehmen herrscht große Unsicherheit, welche Richtlinien und Vorgaben gelten, wie sie einzuhalten sind und was darüber hinaus für einen wirksamen Schutz von Informationen vor Spionageangriffen getan werden muss. Mit der Veranstaltung 'Wirtschaftsspionage und Datenschutz' will der TÜV SÜD gemeinsam mit dem Verfassungsschutz für Aufklärung sorgen.
Die Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens hängt in der Zwischenzeit viel von sicheren Informationsnetzwerken und einem zuverlässigen Datenschutz ab. Schwachstellen in diesen Bereichen können sogar das Fortbestehen des Unternehmens gefährden.

In dieser Veranstaltung erfahren Interessierte, wie sie sich vor Wirtschaftsspionage schützen können und wie aktuelle Entwicklungen im Datenschutz praxisnah umgesetzt werden können. Referenten sind Vertreter der Abteilungen Spionageabwehr/Wirtschaftsschutz beim Landesamt für Verfassungsschutz in Baden-Württemberg beziehungsweise Bayern und ein Datenschutz-Experte der TÜV SÜD Management Service GmbH [1].

Die Termine sind
- Dienstag, 16.04.2013 in Stuttgart
- Mittwoch, 16.10.2013 in München

Beginn jeweils 16 Uhr. Die Veranstaltungen sind kostenlos und für alle Interessierten zugänglich, die Plätze jedoch begrenzt.
1.02.2013/dr

Tipps & Tools

Statusseite für Systemausfälle [16.12.2018]

Bei Störungen oder Ausfällen kann PRTG Network Monitor über das interne Benachrichtigungssystem automatisch die zuständigen Mitarbeiter in der IT-Abteilung verständigen. Zusätzlich lassen sich beim Ausfall bestimmter Dienste, beispielsweise eines webbasierten CRM-Systems oder des Intranets, alle notwendigen Informationen automatisiert auf einer Statusseite darstellen. Um diese Option umzusetzen, sind jedoch einige Dinge zu beachten. [mehr]

Komplette PRTG-Sensormeldungen aufzeichnen [4.11.2018]

Wer beim Netzwerkmonitoring mit PRTG Network Monitor arbeitet, hat vielleicht schon festgestellt, dass das Werkzeug nur die numerischen Ergebnisse des aktuellen Sensors in den historischen Daten speichert, nicht jedoch die ausführlichen Sensormeldungen. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, auch die kompletten Sensormeldungen aufzuzeichnen und abzulegen, sodass sie sich jederzeit durchsuchen lassen. [mehr]

Fachartikel

IAIT-Test: NetMotion Mobile Operational Intelligence-Plattform [13.11.2018]

Die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte stellt die IT-Abteilung vor neue Herausforderungen: Die Endanwender müssen nicht nur einen zuverlässigen und sicheren Weg haben, auf die IT-Ressourcen ihres Unternehmens zuzugreifen, sondern es ist auch erforderlich, dass die Leistung des Netzes sichergestellt wird. Von genauso großer Bedeutung: Das Vorhandensein einer Visibility-Lösung, die klarstellt, welche Komponenten bei wem zum Einsatz kommen und welche Nutzungstrends sich entwickeln. Abgesehen davon werden auch umfassende Werkzeuge zum Datenmanagement und zur Kostenkontrolle immer unverzichtbarer. Diese Thematik deckt NetMotion mit seiner Mobile Operational Intelligence-Plattform ab. IAIT hat sich im Testlabor angesehen, was diese Lösung an Besonderheiten bietet. [mehr]

Buchbesprechung

Praxisbuch IT-Dokumentation

von Manuela und Georg Reiss

Anzeigen