Meldung

Richtlinien zurücksetzen

Administratoren können unter Windows 10 die lokalen Gruppen- und Sicherheitsrichtlinien über einen Editor beliebig anpassen. Dabei kann allerdings auch mal etwas schiefgehen und eine geänderte Konfiguration zu Problemen führen. Dieser Tipp zeigt, wie Sie lokale Richtlinien zurücksetzen können.
Mit dem Editor lassen sich lokale Gruppenrichtlienien verwalten und gegebenenfalls zurücksetzen.
Um die Gruppenrichtlinien mithilfe des Editors zurückzusetzen, müssen Sie zunächst gpedit.msc eingeben. Unter dem Pfad "Richtlinien für Lokaler Computer / Computerkonfiguration / Administrative Vorlagen / Alle Einstellungen" klicken Sie auf die Spalte "Status", sodass alle Einträge, die einen anderen Wert als "Nicht konfiguriert" besitzen, oben erscheinen. Nun ist es möglich, die gewünschten Richtlinien zu öffnen und zu deaktivieren.

Mit dem Befehl secpol.msc öffnen sich die lokalen Sicherheitsrichtlinien. Navigieren Sie zu dem Pfad "Sicherheitsrichtlinien / Lokale Richtlinien / Sicherheitsoptionen", um die verschiedenen Richtlinien angezeigt zu bekommen. Jetzt können Sie eine beliebige Richtlinie mit Doppelklick öffnen und unter dem Menüpunkt "Lokale Sicherheitseinstellung" deaktivieren. Abschließend klicken Sie auf "Übernehmen", um die Änderungen zu speichern.
12.09.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Lanytix [30.03.2022]

Infolge der Corona-Krise hat das Home Office für einen positiven, nachhaltigen Wandel in der Arbeitswelt gesorgt. Dass diese Entwicklung oft mit einem parallelen Ausbau des IT-Inventars verbunden war, hat es für viele Heimanwender aber umso schwieriger gemacht, den wichtigen Überblick über ihr Netzwerk zu behalten. Praktischerweise finden Sie in dem Tool "Lanytix" kostenfreie und hilfreiche Unterstützung. [mehr]

Vorschau Januar 2022: Rechenzentrum und Netze verwalten [20.12.2021]

Sie sind das Fundament in jeder IT-Umgebung: Rechenzentren und Netzwerke. Und mit diesem Themenschwerpunkt läutet IT-Administrator das Jahr 2022 ein. Denn immer neue Technologien und Anforderungen stellen die Verantwortlichen vor Herausforderungen, wie die nun möglichen Campusnetze mit 5G und das neue Wi-Fi 6 verdeutlichen. Wir beleuchten die technischen Details sowie Stärken und Schwächen der Standards. Außerdem erfahren Sie im Januar-Heft, wie Sie mit VMware vRNI physische und virtuelle Netze verwalten und kleine Rechenzentren redundant auslegen. In den Produkttests zeigt der DDI-Suite SOLIDserver 8 von EfficientIP sein Können in Sachen IP-Adressmanagement. [mehr]

Im Test: Checkmk 2.0 [29.07.2021]

Fachartikel

Im Test: Checkmk 2.0 [26.07.2021]

Wie viele Open-Source-Werkzeuge krankte auch Checkmk lange Zeit an einer antiquierten Benutzerführung. Hier setzt die neue Version 2.0 an, indem sie das Erstellen und die Arbeit mit Dashboards deutlich vereinfacht. Am Monitoring auf Basis von Nagios hat sich indes wenig getan, doch in der von uns getesteten Enterprise-Edition bieten die vom Anbieter tribe29 selbst entwickelten Monitoringagenten ein deutliches Plus an Flexibilität. [mehr]

Buchbesprechung

Datenschutz im Unternehmen

von Michael Wächter

Anzeigen