Meldung

Bibliotheken in PRTG nutzen

Remote Probes helfen beim Überwachen der IT-Infrastruktur. Damit beispielsweise der Datenbank-Admin einen Überblick über alle Datenbankserver hat, muss er aber im Gerätebaum zwischen den einzelnen Probes wechseln. PRTG kann hier weiterhelfen, mit Bibliotheken können Sie zusätzliche individuelle Ansichten Ihrer Gerätestruktur erzeugen und entsprechend Ihren Wünschen anordnen.
PRTG bietet die Möglichkeit, eigene sogenannte Bibliotheken zu definieren. Die Bibliotheken zeigen dabei dieselben Überwachungsdaten wie Ihre Gerätestruktur und werden in denselben Scanning-Intervallen aktualisiert, wobei jedoch die Sensoren in unterschiedlichen Gruppen organisiert sind. Sie können Bibliotheken für bestimmte Zielgruppen aufbauen und so beispielsweise alle Geräte und Sensoren Ihrer Datenbank-Infrastruktur zusammenfassen.

Mit einer Bibliothek kombinieren Sie unterschiedliche Dienste, Sensoren und Gruppen von verschiedenen Probes und Verzweigungen miteinander, um die benötigte logische Ansicht herzustellen. Mit dieser Methode erstellen Sie auch gefilterte Ansichten nach Sensortyp, Status oder Priorität. Zur Veranschaulichung bietet PRTG Network Monitor bereits vordefinierte Bibliotheken, zum Beispiel mit Sensoren, die nach Priorität gruppiert sind. Zusätzlich können Sie individuelle Bibliotheken ganz einfach selbst erstellen. Im How-to-Bereich auf der Paessler-Webseite erfahren Sie, wie Sie Bibliotheken in PRTG in vier Schritten einrichten. Die detaillierte und bebilderte Anleitung ist unter [1] abrufbar.
27.10.2019/jm

Tipps & Tools

Fernzugriff auf PRTG Core Server [24.11.2019]

PRTG Network Monitor wird in vielen Unternehmen für das Monitoring der IT-Infrastruktur verwendet. Nicht selten kommt die Frage auf, wie der Zugriff auf den PRTG Core Server auch von außerhalb des Unternehmensnetzwerks möglich ist. Was der Admin hier beachten muss und welche Vorkehrungen wichtig sind, um Zugriffe durch unautorisierte Dritte zu verhindern, zeigt dieser Tipp. [mehr]

Standorte und Subnetze überprüfen [14.11.2019]

Domänencontroller spielen eine zentrale Rolle in der IT-Infrastruktur eines Unternehmens und stellen den Admin oftmals vor Herausforderungen. Besonders wichtig ist es, die Standorte und Subnetze der Infrastruktur regelmäßig dahingehend zu überprüfen, ob die Subnetze noch den korrekten Standorten zugewiesen sind und ob die Domänencontroller noch abrufbar sind. [mehr]

Fachartikel

Monitoring in der Multicloud [4.12.2019]

Unternehmen kommen häufig nicht mehr mit einer einzigen Cloudumgebung aus, sondern entscheiden sich vermehrt für eine Multicloud-Strategie. Der Nachteil der Multicloud ist jedoch, dass die Komplexität der IT-Infrastruktur dadurch erheblich steigt. Abhilfe kann hier ein proaktives und plattformübergreifendes Monitoring der Infrastruktur und aller Applikationen schaffen. Der Beitrag stellt dar, warum das Monitoring in der Cloud besonders von der Kombination von AIOps und einem intelligenten, zentralen Nervensystem für die IT profitiert. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen