Meldung

Paketanalyse mit Wireshark-Funktionen

Allegro Packets rollt für seine Analyse- und Monitoring-Software "Allegro Network Multimeter" ein umfassendes Upgrade aus. Highlight der Firmware 2.5 ist laut Hersteller das Feature Webshark, das Funktionen von Wireshark direkt im Browser bereitstellt.
Das neue Webshark-Feature in Version 2.5 des "Allegro Network Multimeter".
Das auf Echtzeit-Netzwerkanalyse optimierte "Allegro Network Multimeter" [1], das in verschiedenen Ausführungen den Netzwerkverkehr von 1 bis 100 GBit/s misst, will mit Version 2.5 ein noch umfassenderes Troubleshooting erlauben. Dazu integriert das Werkzeug mit Webshark eine webbasierte Ansicht der Pakete. Gefilterte Verkehrsdaten lassen sich somit direkt im Browser einer Paketanalyse unterziehen. Mussten vorab eingekreiste Problemstellen zunächst gecaptured und anschließend in Wireshark eingespielt werden, stehen ab jetzt viele Paketanalyse-Funktionen von Wireshark in Echtzeit zur Verfügung – ohne dass vorab die zugrundeliegende Open-Source-Software heruntergeladen werden muss.

Zu den weiteren Verbesserungen zählen neue CSV-Exporte, eine Ringspeicher-Extraktion sowie die Reduktion der übertragenen Datenmenge über den MGT-Link. Farbliche Kennzeichnung hoher Bandbreiten pro Linkgruppe sollen für mehr Übersicht sorgen. Neu ist laut Allegro Packets außerdem das Erkennen eines Link-Missmatch im Bridge-Mode. Administratoren können Subnetze mit Version 2.5 von der Geolocation ausnehmen. Nicht zuletzt ist nun eine WiFi-Kanalauswahl im Access Point Mode möglich. Die Option, ein eigenes Logo im PDF-Report einzubauen, soll die Anpassung im Unternehmensnetzwerk erleichtern.
19.11.2019/ln

Tipps & Tools

Fernzugriff auf PRTG Core Server [24.11.2019]

PRTG Network Monitor wird in vielen Unternehmen für das Monitoring der IT-Infrastruktur verwendet. Nicht selten kommt die Frage auf, wie der Zugriff auf den PRTG Core Server auch von außerhalb des Unternehmensnetzwerks möglich ist. Was der Admin hier beachten muss und welche Vorkehrungen wichtig sind, um Zugriffe durch unautorisierte Dritte zu verhindern, zeigt dieser Tipp. [mehr]

Standorte und Subnetze überprüfen [14.11.2019]

Domänencontroller spielen eine zentrale Rolle in der IT-Infrastruktur eines Unternehmens und stellen den Admin oftmals vor Herausforderungen. Besonders wichtig ist es, die Standorte und Subnetze der Infrastruktur regelmäßig dahingehend zu überprüfen, ob die Subnetze noch den korrekten Standorten zugewiesen sind und ob die Domänencontroller noch abrufbar sind. [mehr]

Fachartikel

Monitoring in der Multicloud [4.12.2019]

Unternehmen kommen häufig nicht mehr mit einer einzigen Cloudumgebung aus, sondern entscheiden sich vermehrt für eine Multicloud-Strategie. Der Nachteil der Multicloud ist jedoch, dass die Komplexität der IT-Infrastruktur dadurch erheblich steigt. Abhilfe kann hier ein proaktives und plattformübergreifendes Monitoring der Infrastruktur und aller Applikationen schaffen. Der Beitrag stellt dar, warum das Monitoring in der Cloud besonders von der Kombination von AIOps und einem intelligenten, zentralen Nervensystem für die IT profitiert. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen