Meldung

Netzwerkfehler schnell auffinden

Allegro Packets erweitert seine Produktfamilie der Network Multimeter für die Fehlersuche und Netzwerkanalyse mit den Modellen "1330", "3300" und "5300". Die x300-Serie verspricht hohe Leistung, die beim Allegro 5300 eine Analyserate von bis zu 100 GBit/s ermöglichen sollen.
Die "x300-Serie" von Allegro enthält drei Erweiterungssteckplätze für Interfaces von 1 GBit/s bis 100 GBit/s.
Bei der "x300-Serie" [1] können 10 HD-Slots mit SATA-Festplatten für die Paketspeicherung bestückt werden, zwei davon mit U.2-SSDs, die laut Hersteller jeweils bis zu 20 GBit/s Nutzlast verarbeiten. Auf der Rückseite befinden sich drei Expansion-Slots, um weitere Netzwerkanschlüsse zu integrieren. Die In-Memory-Datenbank lässt sich mit 4 TByte bis zu achtmal größer als beim Allegro-x000 dimensionieren.

Wie die anderen Allegro Network Multimeter liefert auch die x300-Serie Echtzeitstatistiken und selektive Paketfilterung über die Layer 2 – 7 in Echtzeit und im Historienmodus. Die Analyse, das Monitoring und die Fehlersuche erfolgen laut Hersteller mithilfe von Analysemodulen, die über ein Webinterface zur Verfügung stehen. Dieses biete sowohl umfassende Übersichten als auch detaillierte Statistiken wie zum Beispiel IP-, MAC-Adressen, VLANs, QoS, L7-Protokolle und VoIP.
22.06.2020/jm

Tipps & Tools

Vorschau Januar 2020: LAN, WAN & SDN [16.12.2019]

Die Netzwerkinfrastruktur gehört wahrscheinlich nicht zu den heißesten Themen im IT-Bereich, nimmt jedoch einen enormen Stellenwert für Administratoren ein. Denn ohne stabile Grundlage kommt es schnell zu Engpässen im Datendurchsatz und Ausfällen von Applikationen. IT-Administrator startet das neue Jahr deshalb mit dem Schwerpunkt "LAN, WAN & SDN". Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie Netzwerkgeräte mit rConfig, Jinja2 und Netdisco verwalten. Außerdem lesen Sie, wie Sie Anmeldungen mit dem Microsoft Network Policy Server unter Kontrolle behalten. In den Tests werfen wir einen Blick auf die NetBrain Integrated Edition 8.0. [mehr]

Fernzugriff auf PRTG Core Server [24.11.2019]

PRTG Network Monitor wird in vielen Unternehmen für das Monitoring der IT-Infrastruktur verwendet. Nicht selten kommt die Frage auf, wie der Zugriff auf den PRTG Core Server auch von außerhalb des Unternehmensnetzwerks möglich ist. Was der Admin hier beachten muss und welche Vorkehrungen wichtig sind, um Zugriffe durch unautorisierte Dritte zu verhindern, zeigt dieser Tipp. [mehr]

Fachartikel

Monitoring in der Multicloud [4.12.2019]

Unternehmen kommen häufig nicht mehr mit einer einzigen Cloudumgebung aus, sondern entscheiden sich vermehrt für eine Multicloud-Strategie. Der Nachteil der Multicloud ist jedoch, dass die Komplexität der IT-Infrastruktur dadurch erheblich steigt. Abhilfe kann hier ein proaktives und plattformübergreifendes Monitoring der Infrastruktur und aller Applikationen schaffen. Der Beitrag stellt dar, warum das Monitoring in der Cloud besonders von der Kombination von AIOps und einem intelligenten, zentralen Nervensystem für die IT profitiert. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen