Meldung

Statusseite für Systemausfälle

Bei Störungen oder Ausfällen kann PRTG Network Monitor über das interne Benachrichtigungssystem automatisch die zuständigen Mitarbeiter in der IT-Abteilung verständigen. Zusätzlich lassen sich beim Ausfall bestimmter Dienste, beispielsweise eines webbasierten CRM-Systems oder des Intranets, alle notwendigen Informationen automatisiert auf einer Statusseite darstellen. Um diese Option umzusetzen, sind jedoch einige Dinge zu beachten.
Die Einrichtung des Triggers geht den Benachrichtigungen zur Übermittlung der Störung an "statuspage.io" voraus.
Eine einfache Möglichkeit bietet hier eine cloudbasierte SaaS-Lösung wie zum Beispiel "statuspage.io". Der Dienst zeigt den aktuellen Status beliebiger System- beziehungsweise Servicekomponenten übersichtlich auf einer Webseite an. Um den Dienst für PRTG einzurichten, müssen Sie im ersten Schritt einen API-Key bei statuspage.io anfordern. Sobald Sie den Key erhalten haben, können Sie mit der Konfiguration des API-Calls in PRTG beginnen.

Erzeugen Sie dazu in PRTG eine neue Vorlage für Benachrichtigungen. Tragen Sie dort unter "HTTP-Aktion ausführen" die URL von statuspage.io ein und hinterlegen Sie den POST-Request im Body-Bereich. In der PRTG Knowledge Base [1] finden Sie neben einer detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitung ein Beispiel mit allen notwendigen Informationen zur Einrichtung einer lauffähigen Benachrichtigung. Abschließend fügen Sie Ihrem Template noch einen Trigger für Benachrichtigungen hinzu. PRTG ist nun in der Lage, bei Störungen oder Ausfällen eine Benachrichtigung auf Ihrer Statusseite anzuzeigen.
16.12.2018/ln

Nachrichten

Ausgebautes Analysetool für mehr Netzwerkqualität [6.03.2019]

Allegro Network hat für das 'Allegro Network Multimeter' mit Version 2.3.0 eine neue Firmware veröffentlicht. Dabei hat der Hersteller dem neuen Release einen erweiterten Funktionsumfang spendiert. Zu den wichtigsten Neuerungen zählen unter anderem der vereinfachte Remote-Zugriff über die Allegro-Cloud, die erweiterte TCP-Analyse sowie die Nutzung von virtuellen Link-Gruppen. [mehr]

Direktor des Monitorings [6.02.2019]

Der 'Icinga Director' ist ab sofort in Version 1.6.0 verfügbar und kommt mit Multi-Instance-Support, Configuration Baskets und verbesserten Health Checks daher. Diese laufen jetzt in Echtzeit und zeigen Statusänderungen sofort im Director-Dashboard durch Farbwechsel an. [mehr]

Fachartikel

IAIT-Test: NetMotion Mobile Operational Intelligence-Plattform [13.11.2018]

Die zunehmende Nutzung mobiler Endgeräte stellt die IT-Abteilung vor neue Herausforderungen: Die Endanwender müssen nicht nur einen zuverlässigen und sicheren Weg haben, auf die IT-Ressourcen ihres Unternehmens zuzugreifen, sondern es ist auch erforderlich, dass die Leistung des Netzes sichergestellt wird. Von genauso großer Bedeutung: Das Vorhandensein einer Visibility-Lösung, die klarstellt, welche Komponenten bei wem zum Einsatz kommen und welche Nutzungstrends sich entwickeln. Abgesehen davon werden auch umfassende Werkzeuge zum Datenmanagement und zur Kostenkontrolle immer unverzichtbarer. Diese Thematik deckt NetMotion mit seiner Mobile Operational Intelligence-Plattform ab. IAIT hat sich im Testlabor angesehen, was diese Lösung an Besonderheiten bietet. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen