Meldung

Jetzt buchen: Lizenzrecht- und Monitoring-Trainings

Bei den Trainings des IT-Administrator steht die Frühlings- und Sommersaison vor der Tür. So geht es im Mai um 'Lizenz- und Urheberrecht für Admins', stellen doch gerade Lizenzverträge IT-Verantwortliche oft vor große Herausforderungen. Im Juli beschäftigen wir uns dann mit 'Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen', denn freie Software steht hier in vielen Ausprägungen zur Verfügung. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz in einem der Trainings, die in München und Frankfurt stattfinden.
Die IT-Administrator Trainings im Frühjahr und Sommer decken zwei wichtige IT-Themen ab.
Der Titel unseres Trainings im Mai lautet "Lizenz- und Urheberrecht für Admins" [1]. Lizenzverträge stellen IT-Verantwortliche oft vor Herausforderungen. Nicht nur unterscheiden sich diese von Anbieter zu Anbieter, auch verändert sich die Art der Softwarenutzung im Unternehmen angesichts immer flexiblerer Arbeitsweisen. Hinzu kommen Fälle wie gebrauchte Software und natürlich Open Source. Wir geben deshalb praktische Tipps für den richtigen Umgang mit Lizenzen. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer am 7. Mai in München und am 4. Juni in Frankfurt einen Einblick in das Urheberrecht, wenn es etwa um den Schutz firmenintern erstellter Daten geht.

Am 2. Juli findet das Training zum "Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen" [2] in München statt. Monitoring mit freien Werkzeugen ist mit modernen Open-Source-Tools auch in Windows-Umgebungen eine wertvolle Alternative zu kommerziellen Tools. Die freien Überwachungswerkzeuge sind längst erwachsen geworden und nicht mehr nur eine Angelegenheit für Spezialisten. Außerdem liefern Sie gerade in KMU-Umgebungen mit beschränktem Budget Einsichten in die Infrastruktur, die alternativ nur mit oftmals überdimensionierten und teuren Drittanbieterprodukten oder dem Systems Center zur Verfügung stehen.
1.04.2019/ln

Nachrichten

Nahtloser Übergang in die Cloud [6.05.2019]

Qualys gibt den Startschuss für seinen neuen Dienst 'Cloud Agent Gateway'. Als Erweiterung der Cloud-Agent-Plattform soll die Neuvorstellung umfangreiche Implementierungen in lokalen und Hybrid-Cloudumgebungen deutlich vereinfachen. Cloudagenten lassen sich damit laut Anbieter auch in großem Umfang einsetzen, ohne dabei auf Drittanbieter-Proxieszurückgreifen zu müssen. [mehr]

NAC-Daten aus der Vergangenheit [25.03.2019]

Mit dem 'macmon Past Viewer' gibt es nun ein Modul, um die bei Network Access Control nicht mehr benötigten und verworfenen Daten strukturiert aufzubereiten, um neben der Live-Sicht auch eine historische Sicht zu erhalten. Pro Endgerät lässt sich damit darstellen, wann und wo es im Netzwerk betrieben wurde, welche IP-Adressen und welche Namen es hatte oder in welchem VLAN es war. [mehr]

Fachartikel

Im Test: WhatsUp Gold 2019 [27.05.2019]

Immer über den Zustand der IT auf dem Laufenden zu sein, ist der Wunsch eines jeden Administrators. Doch oft bleibt nicht die Zeit, alle Geräte im Blick zu haben. Eine Monitoringsoftware hilft dabei, alles im Auge zu behalten. Wie die brandneue Version 2019 von WhatsUp Gold Licht ins Dunkel bringt, haben wir getestet – und waren von der Flexibilität positiv überrascht. [mehr]

Buchbesprechung

IT-Sicherheit

von Prof. Dr. Claudia Eckert

Anzeigen