Meldung

Jetzt noch buchen: Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen

Auch bei den Trainings des IT-Administrator steht die Sommersaison vor der Tür: So geht es etwa Anfang Juli um "Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen", denn freie Software steht hier in vielen Ausprägungen zur Verfügung. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz für die Veranstaltung, die in München stattfinden wird. Abonnenten buchen besonders günstig und zahlen statt 299 nur 238 Euro.
Am 2. Juli dreht sich im Training alles rund um "Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen".
Am 2. Juli findet das Training zum "Open-Source-Monitoring in Windows-Umgebungen" [1] in München statt. Monitoring mit freien Werkzeugen ist mit modernen Open-Source-Tools auch in Windows-Umgebungen eine wertvolle Alternative zu kommerziellen Tools. Die freien Überwachungswerkzeuge sind längst erwachsen geworden und nicht mehr nur eine Angelegenheit für Spezialisten. Außerdem liefern sie gerade in KMU-Umgebungen mit beschränktem Budget Einsichten in die Infrastruktur, die alternativ nur mit oftmals überdimensionierten und teuren Drittanbieterprodukten oder dem Systems Center zur Verfügung stehen.
10.06.2019/ln

Nachrichten

Hybride Umgebungen im Blick [17.09.2019]

tribe29 kündigt mit "Checkmk 1.6" die jüngste Ausgabe seines Monitoringwerkzeugs an. Die ab dem 24.09.19 erhältliche Version enthält verbesserte Funktionen zum Überwachen von Cloudumgebungen und Containern und kommt mit einem neuen Dienst zum dynamischen Konfigurieren von Hosts. Bei den erhältlichen Plug-ins gab es einen deutlichen Sprung nach oben. [mehr]

Virtuelle Netzwerke: T-Systems bietet VeloCloud an [12.09.2019]

T-Systems baut ihr Angebot für internationale Firmennetze aus. Die Systemsparte der Telekom schließt hierfür eine Partnerschaft mit VMware und bietet ihren Kunden nun das Software-definierte WAN "VMware SD-WAN by VeloCloud" an. Damit sollen sich Verbindungen in Cloudumgebungen leichter und flexibler skalieren lassen. [mehr]

Fachartikel

Alles im Blick durch aktives Logmanagement [18.09.2019]

Je komplexer IT-Umgebungen sind, desto schwerer ist es für Systemadministratoren und Entwickler, die Funktion und Sicherheit von Anwendungen und der damit verbundenen IT-Infrastruktur zu gewährleisten. Um dieser Herausforderung zu begegnen, wurde das Logmanagement mit dem Vorsatz entwickelt, die Überwachung und Fehlerbehebung für Systemadministratoren und Entwickler durch einen verbesserten Einblick zu vereinfachen und zu verbessern. Ziele sind eine verkürzte Reaktionszeit sowie eine Steigerung der Performance. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen