Meldung

Vorschau Januar 2020: LAN, WAN & SDN

Die Netzwerkinfrastruktur gehört wahrscheinlich nicht zu den heißesten Themen im IT-Bereich, nimmt jedoch einen enormen Stellenwert für Administratoren ein. Denn ohne stabile Grundlage kommt es schnell zu Engpässen im Datendurchsatz und Ausfällen von Applikationen. IT-Administrator startet das neue Jahr deshalb mit dem Schwerpunkt "LAN, WAN & SDN". Darin zeigen wir unter anderem, wie Sie Netzwerkgeräte mit rConfig, Jinja2 und Netdisco verwalten. Außerdem lesen Sie, wie Sie Anmeldungen mit dem Microsoft Network Policy Server unter Kontrolle behalten. In den Tests werfen wir einen Blick auf die NetBrain Integrated Edition 8.0.
Der Schwerpunkt "LAN, WAN & SDN" markiert für IT-Administrator den Start in das neue Jahr.
Netdisco fördert nicht schweißtreibende Tanzbewegungen bei Administratoren, sondern bietet als webbasiertes Netzwerkmonitoring geräteunabhängigen Zugriff auf Netzwerk-Devices, lässt sich einfach einrichten und integriert sich in bestehende Umgebungen. Wir zeigen im Januar, wie die Open-Source-Software Netzwerkkomponenten findet und kartiert. Die Konfiguration von Netzwerkgeräten kann derweil eine zeitraubende und monotone Arbeit sein. Mit rConfig steht ein Open-Source-Tool zur Verfügung, das verspricht, diese Arbeit zu vereinfachen. Der Workshop nimmt das Tool näher unter die Lupe und hilft Schritt für Schritt bei der initialen Einrichtung.

Diese und noch viele weitere spannende Themen lesen Sie im Januar-Heft des IT-Administrator. Abonnenten erhalten die Ausgabe am 31. Dezember. Ab dem 8. Januar finden Sie das Heft am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten.
16.12.2019/dr

Nachrichten

Mehr Speed beim Virtualisieren unter macOS [11.08.2020]

Parallels stellt Version 16 von Parallels Desktop für Mac vor. Dabei hat der Anbieter das Design überarbeitet und den neuen macOS Big Sur angepasst. Außerdem soll es eine bessere Grafikleistung sowie eine Vielzahl neuer integrierter Funktionen bieten, etwa die laut Parallels weltweit erstmalige Unterstützung von Metal-Programmen mit 3D-Funktionen, die in einer virtuellen macOS-Big-Sur-Maschine laufen. Zudem verspricht der Hersteller Leistungsverbesserungen wie einen doppelt so schnellen Start, ein um bis zu 20 Prozent schnelleres Fortsetzen und Herunterfahren von Windows sowie schnelleres DirectX. [mehr]

Netzwerkfehler schnell auffinden [22.06.2020]

Allegro Packets erweitert seine Produktfamilie der Network Multimeter für die Fehlersuche und Netzwerkanalyse mit den Modellen "1330", "3300" und "5300". Die x300-Serie verspricht hohe Leistung, die beim Allegro 5300 eine Analyserate von bis zu 100 GBit/s ermöglichen sollen. [mehr]

Fachartikel

Monitoring in der Multicloud [4.12.2019]

Unternehmen kommen häufig nicht mehr mit einer einzigen Cloudumgebung aus, sondern entscheiden sich vermehrt für eine Multicloud-Strategie. Der Nachteil der Multicloud ist jedoch, dass die Komplexität der IT-Infrastruktur dadurch erheblich steigt. Abhilfe kann hier ein proaktives und plattformübergreifendes Monitoring der Infrastruktur und aller Applikationen schaffen. Der Beitrag stellt dar, warum das Monitoring in der Cloud besonders von der Kombination von AIOps und einem intelligenten, zentralen Nervensystem für die IT profitiert. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen