Meldung

Netzwerkmitschnitte von der Kommandozeile

Für das Troubleshooting von langsamen oder fehlerhaften Netzwerkverbindungen können Sie mit zwei Befehlen per Kommandozeile Ihrer LAN-Umgebung auf den Zahn fühlen. Darin geben Sie einfach zunächst den Befehl "Netsh Trace" ein. Wenn Sie stattdessen PowerShell nutzen, können Sie "NetEventSession" eintippen. Anschließend starten Sie den Mitschnitt. Das Ergebnis lässt sich bei Bedarf in Wireshark importieren.
Mittels Kommandozeile und PowerShell erhalten Sie einen Überblick, was im Netzwerk los ist.
Auf der Kommandozeile starten Sie mit netsh trace start capture=yes tracefile=c:tempcapturefile.etl report=no maxsize=500mb den Mitschnitt und beenden ihn mit Netsh trace stop wieder. Eine gute Ergänzung dazu ist das "persistent argument". Dadurch bleibt die Datensammlung auch bei einem Neustart erhalten. Geben Sie hierfür dann netsh trace start persistent=yes capture=yes tracefile=c:tempcapturefile.etl report=no maxsize=500mb ein. Eine Übesicht über die vielfältigen Möglichkeiten mit der PowerShell finden Sie unter [1]. Die anfallenden Trace-Dateien lassen sich dann mit dem Microsoft Message Analyzer konvertieren, falls Sie sich diese beispielsweise mittels CAP-Endung in Wireshark genauer ansehen möchten.
3.10.2020/dr

Nachrichten

Mehr Speed beim Virtualisieren unter macOS [11.08.2020]

Parallels stellt Version 16 von Parallels Desktop für Mac vor. Dabei hat der Anbieter das Design überarbeitet und den neuen macOS Big Sur angepasst. Außerdem soll es eine bessere Grafikleistung sowie eine Vielzahl neuer integrierter Funktionen bieten, etwa die laut Parallels weltweit erstmalige Unterstützung von Metal-Programmen mit 3D-Funktionen, die in einer virtuellen macOS-Big-Sur-Maschine laufen. Zudem verspricht der Hersteller Leistungsverbesserungen wie einen doppelt so schnellen Start, ein um bis zu 20 Prozent schnelleres Fortsetzen und Herunterfahren von Windows sowie schnelleres DirectX. [mehr]

Netzwerkfehler schnell auffinden [22.06.2020]

Allegro Packets erweitert seine Produktfamilie der Network Multimeter für die Fehlersuche und Netzwerkanalyse mit den Modellen "1330", "3300" und "5300". Die x300-Serie verspricht hohe Leistung, die beim Allegro 5300 eine Analyserate von bis zu 100 GBit/s ermöglichen sollen. [mehr]

Fachartikel

IT-Testlab: SolarWinds AppOptics [16.10.2020]

SolarWinds bietet mit AppOptics eine Cloud-basierte Lösung zum Überwachen von hybriden und cloudbasierten IT-Umgebungen. Das Software-as-a-Service-Angebot lässt sich gleichermaßen zum Monitoren von Servern, Virtuellen Maschinen und Anwendungen nutzen und kann Leistungsprobleme im Detail sichtbar machen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen