Meldung

Download der Woche: BoxToGo Free

Gerade in kleinen Büros verrichtet oft eine FRITZ!Box als Router ihren Dienst. Richtig eingestellt, lässt sie sich auch per Remote-Zugriff konfigurieren und warten. Wer dies vom Handy oder Tablet aus tun möchte, sollte einen Blick auf die Android-App "BoxToGo Free" werfen. Neben dem Anzeigen der Anrufliste, dem Einstellen von Rufumleitungen oder der Steuerung von Smart-Home-Geräten lassen sich vom mobilen Gerät aus zudem die WLAN-Optionen kontrollieren.
Die kostenlose BoxToGo-Variante verfügt über grundlegende, aber nützliche Steuerungsfunktionen.
Besonders praktisch ist zum Beispiel das Feature von "BoxToGo Free" [1], von unterwegs einen WiFi-Gastzugang einrichten zu können. Auch das Ein- und Ausschalten des Anrufbeantworters gehört mit zum Funktionsumfang des Werkzeugs. Die Pro-Version für rund 5 Euro legt noch einmal eine gehörige Schippe an Möglichkeiten drauf. Besonders hilfreich sind dabei die Optionen zur Steuerung des Heimnetzwerk, etwa das Aufwecken per LAN angeschlossener Geräte.
6.07.2021/ln

Nachrichten

Dynamisches Duo [22.06.2021]

Die Produkte der Unternehmen Macmon Secure und Baramundi wollen mit einer Schnittstelle für gemeinsam genutzte Daten für eine Reduzierung des Pflegeaufwands sorgen. Denn Endgeräte, die in der Baramundi Management Suite verwaltet werden, benötigen einen sicheren Zugang zum Firmennetzwerk. Je nach Unternehmensgröße sind zudem für die Verwaltung von Endgeräten und Netzwerk teils unterschiedliche Administratoren zuständig, was die Abstimmung und Konsistenzerhaltung nochmals erschwert. Dies soll die Integration zwischen Baramundi Management Suite und Macmon NAC nun verbessern. [mehr]

WAN-Management per Cloud [10.03.2021]

LANCOM verpasst seiner Management Cloud neue Features für SD-WAN und SD-Branch. Als zentrale Management-Instanz stellt die Cloudumgebung nun SD-WAN-Funktionen zur Verfügung, die für Skalierbarkeit und Effizienz der Weitverkehrsnetze mittelständischer und großer Firmen sorgen soll. Im Bereich SD-Branch hält das Update einen neuen WLAN-Hotspot-Dienst bereit, der mit wenigen Mausklicks standortübergreifend ausgerollt wird. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Checkmk 2.0 [26.07.2021]

Wie viele Open-Source-Werkzeuge krankte auch Checkmk lange Zeit an einer antiquierten Benutzerführung. Hier setzt die neue Version 2.0 an, indem sie das Erstellen und die Arbeit mit Dashboards deutlich vereinfacht. Am Monitoring auf Basis von Nagios hat sich indes wenig getan, doch in der von uns getesteten Enterprise-Edition bieten die vom Anbieter tribe29 selbst entwickelten Monitoringagenten ein deutliches Plus an Flexibilität. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen