Meldung

Checkliste für LAN-Tests auf Verkabelungsebene

Bei der Wartung eines bestehenden oder der Installation eines neuen Netzwerks kommt es darauf an, dass für eine optimale Leistungsfähigkeit sämtliche Verbindungen und Verkabelungen getestet werden. Tests lassen sich dabei auf drei Ebenen durchführen: Verifizierung, Qualifizierung und Zertifizierung. Der Fachartikel widmet sich vor allem der Zertifizierung und gibt Tipps sowohl für Twisted-Pair-Kupferkabel als auch für Glasfaser.
Für optimalen Durchsatz im Netzwerk bedarf es aussagekräftiger Tests auf Verkabelungsebene.
Bei Umzügen, Erweiterungen und Änderungen an bestehenden Netzwerkinstallationen sind Verifizierungstests erforderlich, um sicherzustellen, dass Kabel und Abschlusspunkte korrekt verbunden sind. Qualifizierungstests hingegen gewährleisten, dass die Verkabelung die richtige Bandbreite für die Aufgabe vorweist und so funktioniert, wie im Vorfeld geplant. Bei der Verkabelung neuer Gebäude oder bei der vollständigen Erneuerung der Netzwerkinfrastruktur in einem bestehenden Gebäude – ob Kupfer- oder Glasfaserkabel – sind wiederum ausführlichere Zertifizierungstests erforderlich, mit denen sich prüfen lässt, ob die Kabel den neuesten Normen entsprechen. In unserem Fachartikel [1] zeigen wir Ihnen hierzu insgesamt 13 hilfreiche Tipps.
4.08.2022/dr

Nachrichten

Checkmk Conference wieder physisch [3.05.2022]

Nach zwei Jahren im rein virtuellen Format hat die "Checkmk Conference #8" heute als physisches Event in München begonnen. Besonders im Fokus stehen die Neuerungen von Checkmk 2.1, das in Kürze erscheinen soll. Punkten will tribe29 darin mit mehr Performance in großen Umgebungen und der Verzahnung mit anderen Tools. [mehr]

Netzwerkfehlern auf der Spur [27.04.2022]

Progress hat WhatsUp Gold 2022.0 veröffentlicht. Die neueste Version der Software für die Überwachung von IT-Infrastrukturen beinhaltet die Monitoring- und Diagnosefunktionen von Progress Flowmon und Progress LoadMaster. Durch die Erweiterungen des 2021 von Progress übernommenen Anbieters Kemp sollen die Nutzer einen umfassenden Überblick über die Leistung ihrer Netzwerke in einem einzigen Tool erhalten. [mehr]

Fachartikel

Im Test: SQL Sentry von SolarWinds [23.05.2022]

"SQL Sentry" von SolarWinds ist ein Überwachungswerkzeug für Datenbanken auf Basis von Microsoft SQL Server. Das Tool liefert den Administratoren Leistungsdaten des Servers und der überwachten Datenbankinstanzen in einem einzigen Dashboard. Abgesehen davon bringt es auch noch einige weitere nützliche Funktionen mit. Wir haben uns im Testlabor angesehen, wie sich die Lösung in Betrieb nehmen lässt und wie die tägliche Arbeit mit ihr abläuft. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen