Meldung

Bundeswehr setzt auf Quantencomputer

Die Universität der Bundeswehr München und IBM haben einen Kooperationsvertrag zur Gründung eines IBM-Q-Hubs in München unterzeichnet – dem ersten Hub in Deutschland. Der am Forschungsinstitut Cyber Defence CODE angesiedelte Knotenpunkt ist Teil des IBM-Q-Networks, einem weltweiten Verbund von Forschungszentren, Universitäten und Unternehmen zur Erforschung der Quantencomputing-Technologie.
Der IBM Q Hub [1] München wird ein Kooperationsprogramm gründen, das es dem Netzwerk angeschlossenen Industriepartnern und Forschungseinrichtungen ermöglichen soll, gemeinsam an der Entwicklungsarbeit zur Erforschung von Quantencomputern zu arbeiten. Die Universität der Bundeswehr München wird den Zugang zu den IBM-Q-Systemen außerdem für die wissenschaftliche Forschung und Ausbildung mit Schwerpunkten in Softwareentwicklung für Quantencomputer, Big Data Analytics, Deep Learning sowie Verkehrsoptimierung und Quantum-Safe-Kryptographie nutzen.

Als Standort des IBM-Q-Hubs in München hat das Forschungsinstitut CODE laut der Universität der Bundeswehr München Zugang zu den derzeit fortschrittlichsten und skalierbarsten Quantencomputersystemen weltweit: Aktuell ein 20-Qubit IBM Quantencomputer sowie ein System aus 50 Qubits, das in der nächsten Generation von IBM Q-Systemen verfügbar sein wird. Die Universität der Bundeswehr ist der jüngste universitäre Hub, der dem IBM-Q-Netzwerk beitritt. Zum Netzwerk gehören bereits die Universitäten in Oxford, Keio in Japan oder die North Carolina State University in den USA.
12.07.2018/ln

Tipps & Tools

Putzmann für mobile Geräte [14.07.2018]

Im modernen Touchscreen-Zeitalter ist die Reinigung von Smartphone, Tablet oder Monitor eine ständig wiederkehrende Fleißarbeit. In der Regel kommen dabei Mikrofaser-Tücher zum Einsatz. Diese sind aber gerade denn wenn dringend gebraucht oft nicht zur Hand oder nach einer bestimmten Zeit nicht mehr effizient. Mit dem putzigen Reinigungs-Gadget 'Henry' können Sie eine interessante Alternative für das Säubern Ihrer mobilen Geräte ausprobieren. [mehr]

Fehlermeldungen besser interpretieren [13.07.2018]

Bei Problemen mit dem Betriebssystem sind unter Windows 10 viele Fehlermeldungen nicht gerade verständlich und tragen selten zu einer schnellen Lösung bei. Mit dem kostenfreien 'FileAccessErrorView' steht Ihnen jetzt ein einfaches und portables Diagnoseprogramm zur Verfügung, das genaue Detailinformationen zu Fehlern anzeigt, die während dem Öffnen, Lesen, Schreiben oder Löschen einer Datei auftreten können. [mehr]

Fachartikel

Mehr Möglichkeiten durch hybride IT [11.07.2018]

In der digitalen Ära ist die Reaktions- und Innovationsfähigkeit der IT ein K.O.-Kriterium für den Geschäftserfolg eines Unternehmens. Cloud-Services, die Unternehmen die notwendige Agilität, Performance und Transparenz verschaffen, sind von zentraler Bedeutung für die digitale Transformation. Um aus heterogenen IT-Landschaften eine flexible, koordinierte "Hybrid IT"-Architektur zu formen, die sowohl aktuell betriebene als auch zukünftige Systeme einbezieht, bedarf es einer durchdachten Strategie. Wir zeigen in diesem Beitrag, was es dabei zu beachten gilt. [mehr]

Buchbesprechung

VoIP Praxisleitfaden

von Jörg Fischer und Christian Sailer

Anzeigen