Meldung

Dünner Client, dickes Management

IGEL hat im Rahmen seiner Hausmesse 'IGEL DISRUPT End User Computing Forum 2019' in München die 'IGEL Workspace Edition' vorgestellt, die auf dem Betriebssystem IGEL OS 11 basiert und auch komplexeste End-User-Computing-Umgebungen standardisieren, verwalten undschützen soll. Dazu entkoppelt das Werkzeug Hardware von Software mithilfe neuer, flexibler und transferierbarer Softwarelizenzierungsoptionen.
Hierbei unterstützt IGEL [1] die Zuweisung und Übertragung von Lizenzen auf jedes kompatible x86-Gerät, unabhängig von dessen Marke. IGEL Workspace in Kombination mit IGEL OS 11 will das Endgerätemanagement durch folgende Funktionen vereinfachen: Über die neue cloudbasierte Softwarelizenzierung sollen IT-Verantwortliche in der Lage sein, ein einfaches und transparentes Management der Endgerätelizenzen zu realisieren, während parallel das Lizenz-Roaming die Migration von Softwarelizenzen zwischen kompatiblen x86-Geräten unterstützt und so bessere Kontrolle der Hardwarekosten bringen soll.

Zusätzlich kündigt der Hersteller ein erweitertes Supportangebot für End-User-Computing- Umgebungen an und stellt ein neues IGEL-OS-Interface beim Systemstart und für Nutzer vor, die sich direkt an einem IGEL-OS-11-Gerät anmelden. Ebenso können Kunden mit IGEL Workspace sowohl die unbefristete Lizenzierung als auch die Abonnementoption installieren beziehungsweise transferieren.

Zu den neuen spezifischen Merkmalen von IGEL OS 11 gehören eine Switching-Funktion und Profil-Unterstützung für IGEL Universal Desktop. IGEL UD Pocket und IGEL UDC nutzen darüber hinaus dieselbe Firmware für alle Geräte und bieten eine erweiterte Display-Switching-Funktion für komplexe Konfigurationen mit mehr als zwei Bildschirmen sowie Auto-DPI für 4K-Displays. Der neue IGEL Workspace ist ab sofort erhältlich, IGEL OS 11 steht als "Tech Preview" in Form einer kostenlosen 30-Tage-Testversion zur Verfügung.
8.03.2019/jp/dr

Tipps & Tools

Ecken auf macOS-Desktop aktivieren [23.09.2022]

Sind Sie sich als Apple-Nutzer der sogenannten "aktiven Ecken" auf Ihrem Display bewusst? Falls nicht, sollten Sie das ändern. Denn die Desktopecken von macOS-Systemen lassen sich leicht für unterschiedliche hilfreiche Tätigkeiten konfigurieren. [mehr]

Sich komfortabel im Kofferraum betten [17.09.2022]

Falls Sie beruflich viel mit dem Auto unterwegs sind, ist Ihnen sicherlich bewusst, wie wichtig regelmäßige Fahrpausen alleine schon für die Sicherheit sind. Um diese dann möglichst gut gebettet zu verbringen, schlagen wir eine Luftmatratze vor, die speziell für den Einsatz in PKWs konzipiert ist. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Gapteq 3.5.3 [29.08.2022]

SQL-Datenbanken sind ein wichtiges Hilfsmittel zur einfachen Speicherung und Verwaltung größerer Datenmengen. Eine applikationsunabhängige Nutzung von SQL für eigene Unternehmensdaten scheitert allerdings oft an der fehlenden Ein- und Ausgabeschnittstelle hin zu den Anwendern. Abhilfe verspricht die Low-Code-Plattform Gapteq, mit der sich sehr einfach komfortable Benutzeroberflächen für MS SQL und mySQL per Drag & Drop gestalten lassen. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen