Meldung

Fedora 30 stellt sich neuen Aufgaben

Ab sofort steht die Betaversion von Fedora 30 zum Download bereit. Bei dem Release gehe es laut der Entwickler nicht so sehr darum, was neu sei, sondern vielmehr darum, wie sich das Betriebssystem im Allgemeinen verändere. Da Microservices, Kubernetes und Cloud Computing immer wichtiger würden, stehe Fedora vor neuen Anforderungen, denen das Entwicklerteam gerecht werden möchte.
Fedora 30 Beta [1] wird wie gewohnt in drei Editionen erhältlich sein, die darauf ausgelegt sind, die Bedürfnisse der Benutzer bei unterschiedlichen Computeraufgaben zu erfüllen.

Fedora CoreOS kombiniert dabei Funktionen von Container-Linux mit Project Atomic und verfolgt dabei das Ziel, ein Betriebssystem bereitzustellen, das auf rpm-ostree und Immutability basiert. Die Community treibt dieses Ziel voran und sucht nach engagierten Testern und Mitwirkenden. Interessenten können sich unter [2] melden.

In einer Container-basierten Welt muss sich auch der Linux-Desktop ändern. Silverblue ist Fedoras Antwort auf diese Herausforderung mit dem Ziel, eine Atomic-Workstation bereitzustellen, die rpm-ostree verwendet, um in einem immutable Betriebssystem zuverlässigere Updates und einfachere Rollbacks zu ermöglichen. Im Wesentlichen bringt Silverblue die Fähigkeiten von Container Linux (Fedora CoreOS) auf den Desktop und schafft eine Arbeitsplatzumgebung, die Hand in Hand mit Kubernetes arbeiten kann.

Neben Linux-Containern und Kubernetes adressiert das Fedora-Projekt nicht zuletzt Anwendungsfälle rund um das Internet der Dinge (IoT). Von Heimprojekten bis hin zu industriellen F&E-Testumgebungen soll die Fedora-IoT-Edition ein Fundament für die nächste Generation der vernetzten Welt bilden.
3.04.2019/dr

Tipps & Tools

Linux mit WebFAI neu aufsetzen [23.06.2019]

Um Linux auf mehreren Computern von Tuxedo neu auszurollen, liefert der Hersteller eine WebFAI auf einem USB-Stick. Der folgende Tipp zeigt Ihnen was Sie bei der Installation mit WebFAI beachten müssen. Dabei erklären wir auch, wie Sie das benötigte UEFI im Fll von BIOS-Problemen aktivieren. [mehr]

Katze oder Hund? [22.06.2019]

Für Tierliebhaber unter den Admins gibt es jetzt die optimale Lösung zur gleichzeitigen Schonung von Maushand und Nerven. Die Handballenauflage [1] in Form von Hund oder Katze sorgt für ein entspanntes Handgelenk bei der Arbeit am Rechner. Bei wiederkehrenden PC-Problemen lassen sich die Kunststoff-Viecher zudem bedenkenlos kneten, um den Stressabbau zu fördern. [mehr]

Fachartikel

IT-Servicearchitektur mit offenen Technologien [19.06.2019]

Im Zeitalter der Digitalisierung sind flexible, schnell an Veränderungen anpassbare IT-Service-Prozesse eminent wichtig. IT Service Management (ITSM) heißt, Prozesse und Technologien miteinander zu integrieren und dabei Nutzerorientierung und Servicequalität zu berücksichtigen. Viele Unternehmen führen dafür eine Insellösung ein und erfahren bald, dass diese nicht mit angrenzenden Anwendungen kommunizieren kann. Die nötige Flexibilität verlangt nach offenen Technologien. Wie der Fachbeitrag zeigt, existieren die Werkzeuge dafür – sie müssen nur smart integriert werden. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen