Meldung

Digitale Schlafanalyse

Wenn Sie bei all den Überstunden zu wenig Schlaf abbekommen, ist langfristig anhaltende Müdigkeit die Folge. Um Ihre Schlafgewohnheiten mittels High-Tech genauer unter die Lupe zu nehmen, können Sie das praktische Gagdet 'Withings Sleep' konsultieren. Vor allem Daten-Freaks kommen hier voll auf ihre Kosten, da die Matte sämtliche Bewegungen sowie den Atemzyklus in Echtzeit misst und per WLAN an die App weitergibt.
Mess-Matte unter die Matraze, App installiert, und los geht die Schlafanalyse mit "Withings Sleep"
Somit sorgt das IT-basierte Schlafsystem dafür, dass Sie besser zur Ruhe kommen und morgens dann wesentlich stressfreier aufwachen. Einfach die schlanke Matte "Withings Sleep" [1] mit dem Sensor unter die Matratze legen und den Tief-, Leicht- und REM-Schlaf kontrollieren. Die gesammelten Daten sind per App für iOS und Android abrufbar und werden mit einem integrierten Trainings-Programm verschmolzen. Mit den Ergebnissen können Sie dann an einem besseren Schlaf arbeiten. Der muss Ihnen allerdings rund 100 Euro wert sein.
13.04.2019/ln

Tipps & Tools

Linux mit WebFAI neu aufsetzen [23.06.2019]

Um Linux auf mehreren Computern von Tuxedo neu auszurollen, liefert der Hersteller eine WebFAI auf einem USB-Stick. Der folgende Tipp zeigt Ihnen was Sie bei der Installation mit WebFAI beachten müssen. Dabei erklären wir auch, wie Sie das benötigte UEFI im Fll von BIOS-Problemen aktivieren. [mehr]

Katze oder Hund? [22.06.2019]

Für Tierliebhaber unter den Admins gibt es jetzt die optimale Lösung zur gleichzeitigen Schonung von Maushand und Nerven. Die Handballenauflage [1] in Form von Hund oder Katze sorgt für ein entspanntes Handgelenk bei der Arbeit am Rechner. Bei wiederkehrenden PC-Problemen lassen sich die Kunststoff-Viecher zudem bedenkenlos kneten, um den Stressabbau zu fördern. [mehr]

Fachartikel

IT-Servicearchitektur mit offenen Technologien [19.06.2019]

Im Zeitalter der Digitalisierung sind flexible, schnell an Veränderungen anpassbare IT-Service-Prozesse eminent wichtig. IT Service Management (ITSM) heißt, Prozesse und Technologien miteinander zu integrieren und dabei Nutzerorientierung und Servicequalität zu berücksichtigen. Viele Unternehmen führen dafür eine Insellösung ein und erfahren bald, dass diese nicht mit angrenzenden Anwendungen kommunizieren kann. Die nötige Flexibilität verlangt nach offenen Technologien. Wie der Fachbeitrag zeigt, existieren die Werkzeuge dafür – sie müssen nur smart integriert werden. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen