Meldung

Download der Woche: Desktop Info

Viele Zusatzprogramme für das Anzeigen des Rechnerzustands und die Auslastung aller Komponenten verschwinden in der Taskbar oder zwingen den Nutzer dazu, sich durch Dutzende von Reitern zu klicken. Wer wichtige Systeminformationen ständig im Blick behalten will, sollte sich das kostenfreie Werkzeug 'Desktop Info' einmal genauer anschauen. Das Tool bildet die entscheidenden Kennzahlen ähnlich einem Wallpaper direkt auf dem Desktop ab und ist dabei in seinem Erscheinungsbild nahezu frei konfigurierbar.
Wichtige Kennzahlen, teils sogar in grafischer Form, bringt "Desktop Info" in Echtzeit auf den Schirm.
Die Feinjustierung von "Desktop Info" [1] erfolgt über ein Config-File. Wer noch nie eine INI-Datei in einem Texteditor bearbeitet hat, dürfte sich beim Anpassen der Software zumindest zu Beginn etwas schwer tun. Die rund 70 Seiten fassende Anleitung gibt sich jedoch vorbildlich und dürfte bei den meisten Fragen weiterhelfen. Lohn der Mühe ist dann ein übersichtliches Echtzeit-Dashboard, das sowohl hinsichtlich des Betriebssystems als auch der eingesetzten Hardware kaum Fragen offen lässt.
16.04.2019/ln

Tipps & Tools

Linux mit WebFAI neu aufsetzen [23.06.2019]

Um Linux auf mehreren Computern von Tuxedo neu auszurollen, liefert der Hersteller eine WebFAI auf einem USB-Stick. Der folgende Tipp zeigt Ihnen was Sie bei der Installation mit WebFAI beachten müssen. Dabei erklären wir auch, wie Sie das benötigte UEFI im Fll von BIOS-Problemen aktivieren. [mehr]

Katze oder Hund? [22.06.2019]

Für Tierliebhaber unter den Admins gibt es jetzt die optimale Lösung zur gleichzeitigen Schonung von Maushand und Nerven. Die Handballenauflage [1] in Form von Hund oder Katze sorgt für ein entspanntes Handgelenk bei der Arbeit am Rechner. Bei wiederkehrenden PC-Problemen lassen sich die Kunststoff-Viecher zudem bedenkenlos kneten, um den Stressabbau zu fördern. [mehr]

Fachartikel

IT-Servicearchitektur mit offenen Technologien [19.06.2019]

Im Zeitalter der Digitalisierung sind flexible, schnell an Veränderungen anpassbare IT-Service-Prozesse eminent wichtig. IT Service Management (ITSM) heißt, Prozesse und Technologien miteinander zu integrieren und dabei Nutzerorientierung und Servicequalität zu berücksichtigen. Viele Unternehmen führen dafür eine Insellösung ein und erfahren bald, dass diese nicht mit angrenzenden Anwendungen kommunizieren kann. Die nötige Flexibilität verlangt nach offenen Technologien. Wie der Fachbeitrag zeigt, existieren die Werkzeuge dafür – sie müssen nur smart integriert werden. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen