Meldung

Notepad++ als Standardeditor verwenden

Nicht nur Profi-User schätzen das Tool 'Notepad++' und würden es gern als Standard-Texteditor in Windows 10 hinterlegen. Mit Bordmitteln ist eine Änderung des Default-Editors allerdings nur über Umwege möglich und im Web finden sich zumeist nur recht komplizierte Workarounds mit Hilfe sogenannter Replacer. Seit nicht allzu langer Zeit gibt es jedoch einen einfacheren Weg.
Mit den richtigen Registry-Settings läuft "Notepad++" als Standardeditor.
Seit Herbst 2018 gibt es die von vielen gewünschte einfache Lösung, die Voraussetzung ist allerdings, dass Sie Notepad++ mindestens in der Version 7.5.9 einsetzen. Mit diesem Release kann das verbreitete Werkzeug nun den Editor im System ersetzen. Möglich macht dies eine API-Änderung, ohne dass dafür ein Replacer zum Einsatz kommen müssen. Der Wechsel zu Notepad++ als DefaultEditor funktioniert über einen Eintrag in der Registry. Diesen fügen Sie am besten über die Eingabeaufforderung hinzu, die Sie mit Admin-Rechten gestartet haben. Für die 32-Bit-Version von Notepad++ lautet der Befehl
reg add "HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\
 Image File Execution Options\ notepad.exe" /v "Debugger" 
 /t REG_SZ /d "\"%ProgramFiles(x86)%\ Notepad++\notepad++.exe\" 
 -notepadStyleCmdline -z" /f
und für die 64-Bit-Version
reg add "HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\
 Image File Execution Options\ notepad.exe" /v "Debugger" 
 /t REG_SZ /d "\"%ProgramFiles%\Notepad++\notepad++.exe\" 
 -notepadStyleCmdline -z" /f
Mehr müssen Sie nicht tun – Notepad++ ist in Windows 10 nun ab sofort als Standardeditor eingetragen. Wollen Sie dies wieder rückgängig machen, können Sie mit dem Kommando
reg delete "HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\
 Image File Execution Options\notepad.exe" /v "Debugger" /f
die Default-Werte wiederherstellen.
28.04.2019/ln

Tipps & Tools

Mobiler Sprühventilator [17.08.2019]

Der August scheint in Sachen Sommerhitze zwar angenehmer als der Vormonat, dennoch kann eine frische Brise am Arbeitsplatz nicht schaden. Der "Sprühventilator" lässt sich als Hand- oder Tischlüfter einsetzen und ist dank des eingebauten Akkus auch für unterwegs bestens geeignet. Zusätzlich ist eine Sprühnebelfunktion integriert, die sowohl beim Arbeitspendeln, als auch im Urlaub für Erfrischung sorgt. [mehr]

DLL problemlos analysieren [16.08.2019]

Eine Dynamic Link Library (DLL) ist eine Funktionsbibliothek, die Code und Daten enthält und sich von mehreren Programmen gleichzeitig nutzen lässt. Wenn das System den Code an einer Stelle verändert, hat das Auswirkung auf alle Anwendungen, die auf die DLL zugreifen. "Alternate DLL Analyzer" ist ein Tool, das die DLL-Funktionsnamen extrahiert und übersichtlich darstellt. Das ist vor allem hilfreich, wenn Anwendungen die gleiche DLL benutzen, aber trotzdem verschiedene Versionen derselben benötigen. [mehr]

30-jähriges Jubiläum [14.08.2019]

Fachartikel

Vorbereitungen für den Office-365-Betrieb [5.08.2019]

Bevor Office 365 in Betrieb gehen kann, sind einige vorbereitende Tätigkeiten zu erledigen. Denn damit die Anwender den Cloud-Dienst nahtlos nutzen können, muss dieser möglichst gut in die bisherige Infrastruktur eingegliedert werden. Dazu gehören sowohl die Domänen als auch die saubere Übernahme der Active-Directory-Daten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen