Meldung

Staubkiller für den PC-Frühjahrsputz

Rechtzeitig zum Frühlingsputz sollten Sie auch mal wieder ihre Eingabegeräte unter die Lupe nehmen. Mittlerweile ist bekannt, dass in einer Tastatur mehr Keime lauern, als im Toilettenumfeld. Mit dem dank USB-Anschluss immer startklaren 'Mini-Sauger' entfernen Sie den Staub sowie andere Partikel. Der flexible Saugrüssel und der Bürstenaufsatz sorgen auch an schlecht erreichbaren Stellen für Sauberkeit.
Sauberes Arbeiten verspricht der Mini-Sauger.
Weiterhin praktisch ist die LED-Leuchte an der Unterseite des Mini-Saugers [1]. Diese hilft bei der optischen Suche nach ungewünschten Mikroteilen. Die Reinigung des Saugers ist denkbar einfach, lediglich das Gehäuse öffnen und ausleeren. Mit einer Gesamtlänge von ungefähr 15 cm ist das Gagdet auch nicht zu klein geraten, um es ordentlich festhalten zu können. Somit steht dem Frühjahrsputz am Arbeitsplatz nichts mehr im Wege.
4.05.2019/dr

Tipps & Tools

Mobiler Sprühventilator [17.08.2019]

Der August scheint in Sachen Sommerhitze zwar angenehmer als der Vormonat, dennoch kann eine frische Brise am Arbeitsplatz nicht schaden. Der "Sprühventilator" lässt sich als Hand- oder Tischlüfter einsetzen und ist dank des eingebauten Akkus auch für unterwegs bestens geeignet. Zusätzlich ist eine Sprühnebelfunktion integriert, die sowohl beim Arbeitspendeln, als auch im Urlaub für Erfrischung sorgt. [mehr]

DLL problemlos analysieren [16.08.2019]

Eine Dynamic Link Library (DLL) ist eine Funktionsbibliothek, die Code und Daten enthält und sich von mehreren Programmen gleichzeitig nutzen lässt. Wenn das System den Code an einer Stelle verändert, hat das Auswirkung auf alle Anwendungen, die auf die DLL zugreifen. "Alternate DLL Analyzer" ist ein Tool, das die DLL-Funktionsnamen extrahiert und übersichtlich darstellt. Das ist vor allem hilfreich, wenn Anwendungen die gleiche DLL benutzen, aber trotzdem verschiedene Versionen derselben benötigen. [mehr]

30-jähriges Jubiläum [14.08.2019]

Fachartikel

Vorbereitungen für den Office-365-Betrieb [5.08.2019]

Bevor Office 365 in Betrieb gehen kann, sind einige vorbereitende Tätigkeiten zu erledigen. Denn damit die Anwender den Cloud-Dienst nahtlos nutzen können, muss dieser möglichst gut in die bisherige Infrastruktur eingegliedert werden. Dazu gehören sowohl die Domänen als auch die saubere Übernahme der Active-Directory-Daten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen