Meldung

Nützliche Zufallszahlen

Das Generieren von Zufallszahlen per Computer ist mathematisch durch eine vordefinierte Formel geregelt und daher nicht wirklich Zufall sondern Pseudo-Random. Besser ist die Nutzung der kostenfreien Webseite "random.org". Das ursprünglich aus dem wissenschaftlichen Umfeld entstandene Portal produziert wirkliche Zufallszahlen für den Einsatz in ganz unterschiedlichen Bereichen des Alltags und Berufslebens.
Die Webseite "random.org" ist ein Zufallszahlengenerator, der Zufälligkeit durch atmosphärisches Rauschen erzeugt.
Dabei greift "random.org" [1] auf das Prinzip von Radiowellen aus der Atmosphäre, sogenannter "Atmospheric noise", zurück. Ein gutes Beispiel hierfür ist das zufällige Entladen von Blitzen während eines Gewitters. In der Praxis lassen sich diese von der Webseite produzierten Zufallszahlen sinnvoll in IT-Szenarien einsetzen, wie beim Generieren von Passwörtern oder bei der Produktion von HTML-Code.
5.06.2019/jm

Tipps & Tools

LTE-Verbindung unter Windows und Linux einrichten [22.09.2019]

LTE bietet heute zum Teil einen besseren Datendurchsatz als ein schlechtes WLAN. Da ist es nur logisch, dass auch Windows 10 und gängige Linux-Distributionen die Konfiguration einer LTE-Verbindung mit Bordmitteln unterstützen. Es gibt dabei jedoch einige Dinge zu beachten, denn gerade unter Ubuntu sind einige Besonderheiten zu berücksichtigen. [mehr]

Smartphone zum PC-Ersatz umfunktionieren [20.09.2019]

Mittlerweile sind unsere Mobiltelefone zu ausgewachsenen Rechnern gewachsen, von den altgediente Admins in Sachen Taktfrequenz und Arbeitsspeicher früher nur träumen konnten. Warum dann nicht das Smartphone zwischendurch einfach zum Rechner umfunktionieren. Mit dem praktischen Gadget "Callstel USB-C-HDMI-Adapter DeX" fügen Sie alle denkbaren Schnittstellen und Funktionen hinzu. [mehr]

Fachartikel

Vorbereitungen für den Office-365-Betrieb [5.08.2019]

Bevor Office 365 in Betrieb gehen kann, sind einige vorbereitende Tätigkeiten zu erledigen. Denn damit die Anwender den Cloud-Dienst nahtlos nutzen können, muss dieser möglichst gut in die bisherige Infrastruktur eingegliedert werden. Dazu gehören sowohl die Domänen als auch die saubere Übernahme der Active-Directory-Daten. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen