Meldung

Fliegengewicht

Mit dem LIFEBOOK U939X bringt Fujitsu das mit 1015 Gramm angeblich leichteste Business-Convertible seiner Klasse auf den Markt - inklusive integriertem Stifthalter mit induktiver Ladefunktion. Das 13,3 Zoll große Notebook wird durch ein robustes Magnesiumgehäuse geschützt.
Gerade mal ein Kilo bringt das neue Business- Convertible LIFEBOOK U939X von Fujitsu auf die Waage.
Das Touchscreen-Display ist entspiegelt und lässt sich sowohl mit einem Stift als auch einer Tastatur im Full-Size-Format bedienen. Die Konnektivität will Fujitsu über HDMI und Ethernet-Ports oder optional auch mit 4G/LTE gewährleisten, sodass keine Adapter für den Anschluss an Unternehmensnetzwerke benötigt werden.

Was die CPU betrifft, ist die Neuvorstellung mit einem Intel-Core-vPro-Prozessor der achten Generation ausgestattet. Weiterhin verfügt das LIFEBOOK U939X von Fujitsu [1] über die biometrische Authentifizierungstechnologie PalmSecure von Fujitsu. Zudem findet sich beim Neuzugang erstmals die Intel-Thunderbolt-3-Technologie. Sie erlaubt den Anschluss mehrerer externer Displays oder Geräte über einen einzigen USB-Type-C-Port.
7.06.2019/ln/dr

Tipps & Tools

LTE-Verbindung unter Windows und Linux einrichten [22.09.2019]

LTE bietet heute zum Teil einen besseren Datendurchsatz als ein schlechtes WLAN. Da ist es nur logisch, dass auch Windows 10 und gängige Linux-Distributionen die Konfiguration einer LTE-Verbindung mit Bordmitteln unterstützen. Es gibt dabei jedoch einige Dinge zu beachten, denn gerade unter Ubuntu sind einige Besonderheiten zu berücksichtigen. [mehr]

Smartphone zum PC-Ersatz umfunktionieren [20.09.2019]

Mittlerweile sind unsere Mobiltelefone zu ausgewachsenen Rechnern gewachsen, von den altgediente Admins in Sachen Taktfrequenz und Arbeitsspeicher früher nur träumen konnten. Warum dann nicht das Smartphone zwischendurch einfach zum Rechner umfunktionieren. Mit dem praktischen Gadget "Callstel USB-C-HDMI-Adapter DeX" fügen Sie alle denkbaren Schnittstellen und Funktionen hinzu. [mehr]

Fachartikel

Vorbereitungen für den Office-365-Betrieb [5.08.2019]

Bevor Office 365 in Betrieb gehen kann, sind einige vorbereitende Tätigkeiten zu erledigen. Denn damit die Anwender den Cloud-Dienst nahtlos nutzen können, muss dieser möglichst gut in die bisherige Infrastruktur eingegliedert werden. Dazu gehören sowohl die Domänen als auch die saubere Übernahme der Active-Directory-Daten. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen