Meldung

Den Browser schonen

Die Geschwindigkeit des Browsers während der Internetrecherche ist oft von der Anzahl der geöffneten Tabs abhängig. Das kostenlose Add-on "Auto Tab Discard" deaktiviert inaktive Tabs nach gegebener Zeit automatisch und erhöht so die Performance des Browsers. Um zu definieren, wann genau diese Tabs in den Ruhezustand wechseln, können Sie zudem verschiedene Ausnahmen festlegen.
"Auto Tab Discard" beschleunigt den Browser durch das automatische Deaktivieren von inaktiven Tabs.
In der Symbolleiste haben Sie über den Add-ons-Button Zugriff auf die Einstellungen von "Auto Tab Discard" [1]. Hier lässt sich zum Beispiel die Zeitdauer festlegen, nach der unbenutzte Tabs deaktiviert werden oder ob eine Webseite nur für die aktuelle oder alle Sitzungen vom Vorgang ausgeschlossen wird. Tabs, die bestimmte Inhalte wie Video- oder Musikelemente enthalten, können weiter im Hintergrund laufen. Darüber hinaus gibt es die Option, eine Ausnahmeliste zu erstellen, um bestimmte Webseiten komplett unberührt von allen Aktionen und Einstellungen zu belassen. Über den Link finden Sie das Add-on für den Firefox- und Chrome-Browser.
5.07.2019/jm

Tipps & Tools

Vorschau August 2019: Enterprise Open Source [22.07.2019]

Kommerzielle Software von der Stange oder quelloffene Produkte, die lizenzkostenfrei und flexibler sind, dafür aber oft entsprechendes Know-how voraussetzen? Diese Frage stellen sich IT-Verantwortliche regelmäßig. In der August-Ausgabe werfen wir deshalb einen Blick auf Open-Source-Software für größere Unternehmen. Darin erfahren Sie beispielsweise, wie das Windows Subsystem for Linux funktioniert und wie Sie die Crate.io-Datenbank richtig aufsetzen. Auch zeigen wir Ihnen, auf welchem Weg Sie Ihre eigene IoT-Umgebung mit freien Werkzeugen selbst aufbauen. [mehr]

Vielseitiger GPS-Tracker [20.07.2019]

Um verlorengegangene Gegenstände wiederzufinden, gibt es bereits viele Helfer. Besonders schlau geht dabei der "SpotyPal"-Tracker vor. Neben den klassischen Features wie Bluetooth und GPS für das Lokalisieren von Schlüsseln, Geldbörsen oder Gepäckstücken besitzt das Gadget zudem einen praktischen SOS-Button. Der kompakte Tracker lässt sich an fast alle Gegenstände problemlos anbringen und über eine App steuern und einrichten. [mehr]

Fachartikel

Replikation mit Storage Replica (3) [15.07.2019]

Eine der wichtigsten neuen Funktionen in Windows Server 2016 ist die Speicherreplikation, von Microsoft auch als Storage Replica bezeichnet. Mit dieser Technologie lassen sich ganze Festplatten blockbasiert zwischen Servern replizieren, auch zwischen verschiedenen Rechenzentren sowie der Cloud und einem Rechenzentrum. Wir erklären, welcher Gedanke hinter Storage Replica steckt und wie Admins diese Technik am besten anwenden. Der dritte Teil der Workshopserie bringt Ihnen nahe, wie Sie Storage Replica per PowerShell steuern. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen