Meldung

Flexiblere Systembereitstellung auch für Linux

Quest Software bringt mit "KACE SDA 7.0" eine neue Version ihrer Systembereitstellungs-Appliance für die Bereitstellung und Verwaltung von Endgeräten auf den Markt. Die Neuvorstellung verspricht eine größere Bandbreite an Endpoint-Management-Funktionen mit zusätzlichem Support für geskriptete Linux-Installationen.
Die "KACE SDA 7.0" [1] soll laut Hersteller die erstmalige Bereitstellung und laufende Verwaltung von Master-System-Images und Treiber-Updates auf verschiedenen Hardwareplattformen verbessern. Unternehmen seien so in der Lage, ihre Betriebskosten zu senken und vernetzte Systeme gleichermaßen sicher wie aktuell zu halten.

Für Linux verspricht die Version 7.0 unter anderem Support für Red Hat, CentOS und Ubuntu sowie schnellere, automatisierte Installationsservices. Weiterhin können Nutzer nun WIM-Dateien für den Import als Image auswählen, für die Offline-Wartung herunterladen und aktuelle Dateien ersetzen. Ausführlichere Logs bieten den Administratoren detaillierte Auskunft darüber, wo WIMs eingesetzt wurden. Weiterhin möchte der Hersteller mit der in C# neu geschriebenen Erweiterung eine höhere Benutzerfreundlichkeit für den Windows Media Manager gewährleisten. Zudem soll SAMBA mit dem neuen Update das Aktualisieren von Passwörtern erleichtern, da sich geänderte Passwörter von SAMBA-Shares automatisch in jeder Boot-Umgebung aktualisieren.
22.07.2019/jm

Tipps & Tools

Cloud für den Schreibtisch [12.07.2020]

Immer mehr Unternehmen machen in Sachen IT große Schritte in Richtung Cloud. Wenn Sie auch Ihre Wertsachen wie Schlüsselbund, Smartphone und Geldbeutel auslagern wollen, kann ein schickes Gadget weiterhelfen. Die praktische Aufbewahrungsbox aus Holz kommt im Wolkendesign daher und bietet Platz für Ihre wichtigen persönlichen Gegenstände. [mehr]

Flexible Datenübertragung [5.07.2020]

Mit der steigenden Anzahl an neuen Apparaten nehmen auch die verschiedenen Schnittstellen zu. Der microSD-Kartenleser von Callstel kann hier aushelfen. Das Gadget bietet vier Anschlüsse für Lightning, Micro-USB sowie USB Typ A und C. In Kombination mit einer SD-Karte können Sie Ihre Daten ganz einfach transportieren und auf verschiedenen Geräten nutzen. [mehr]

Fachartikel

Sichern und Wiederherstellen von Exchange Server 2016 per PowerShell (1) [6.07.2020]

Während der Volksmund der Porzellankiste ein enges verwandtschaftliches Verhältnis zur Vorsicht unterstellt, setzt Microsoft unter Exchange bei Nutzung der Database Availability Groups auf backupfreie Umgebungen. Sollte diesem gesunden Selbstvertrauen zum Trotz dennoch einmal ein Recovery älterer Daten anstehen, zeigt dieser Artikel verschiedene Aspekte der Wiederherstellung von Exchange-Daten mit der PowerShell. Im ersten Teil des Workshops gehen wir auf die Verwendung von Windows Server Backup ein und erklären, wie Sie Datenbanken wiederherstellen. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen