Meldung

Neue Werkzeuge für Windows- und Mac-Nutzer

Parallels bringt mit der "Parallels Toolbox 3.5" einige neue Funktionen für Windows- und Mac-User auf den Markt. Unter anderem enthält diese Version jetzt Werkzeuge wie "Pausenzeit", "Zwischenablageverlauf" und "Ruhezustand-Zeitgeber". Die wachsende Suite von über 30 Tools soll laut Hersteller viele Routineaufgaben am Computer erleichtern.
Für Windows-Nutzer bietet die Toolbox [1] zum Beispiel den Energiesparmodus, der den Stromverbrauch laut Parallels um bis zu acht Prozent verringern soll. Die Option "Pausenzeit" erinnert die Nutzer regelmäßig daran, aufzustehen und eine Pause von der Computerarbeit zu machen. Die Arbeitszeiten lassen sich zwischen 30 bis 50 Minuten einstellen, die Pausenzeiten von einer bis 15 Minuten. Ein weiteres Tool gestattet Nutzern einzelne Audiodateien von unterstützten Websites herunterzuladen – genau wie Playlists von YouTube.

Unter den neuen Funktionen für Mac findet sich das Tool "Zwischenablageverlauf". Dieses erkennt sowohl einfachen als auch formatierten Text in der Zwischenablage und bietet Volltextsuche, Favoriten und Einstellungen, um Inhalte für bis zu 30 Tage zu sammeln. Nutzer können die Speicherung auch stoppen oder bestimmte Anwendungen ausschließen. Die neue Option "Ruhezustand-Zeitgeber" ermöglicht es, einen Zeitgeber einzustellen, damit der Computer entweder in den Ruhezustand wechselt oder sich nach dem Drücken von "Start" ausschaltet, um Energie zu sparen.

Mit dem Tool "Menü-Symbole ausblenden" lassen sich einige Symbole in der Mac-Menüleiste ausblenden. Nutzer können zwei Kategorien von Symbolen in der Menüleiste erstellen – sichtbare und unsichtbare. Weniger wichtige Symbole werden erst sichtbar, wenn der Benutzer auf das Steuerelement des Tools in der Mac-Menüleiste klickt. Versteckte Symbole werden automatisch ausgeblendet, wenn der Benutzer das Steuermenü verlässt und in einer Anwendung arbeitet.

Sowohl die Windows- als auch Mac-Version der Toolbox kostet rund 20 Euro pro Jahr. Die Jahreslizenz beinhaltet kostenlose Updates neuer und verbesserter Tools, sobald diese verfügbar sind.
23.07.2019/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: Absolute Uninstaller [22.10.2019]

Der Standardlöschvorgang von Anwendungen unter Windows 10 hinterlässt oft Datenreste auf dem Rechner. Das kostenfreie Tool "Absolute Uninstaller" kann hier weiterhelfen. Die Software löscht Apps vollständig und bietet unter anderem die Möglichkeit mehrere Programme gleichzeitig zu entfernen, Programmeigenschaften zu ändern und ungültige Einträge automatisch zu korrigieren. [mehr]

Vorschau November 2019: Container & Anwendungsserver [21.10.2019]

Das Bereitstellen von Anwendungen ist eine zentrale Administrationsaufgabe und Fehler hierbei fallen Mitarbeitern wie Kunden unmittelbar auf. Eine wichtige Rolle spielt das Fundament für Applikationen, die Serverlandschaft. In der November-Ausgabe beleuchtet IT-Administrator das Thema "Container & Anwendungsserver". Darin lesen Sie etwa, welche Best Practices Sie bei Microsofts IIS nutzen sollten und wie Sie Container-Logdaten mit Fluentbit auswerten. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Orchestrierung von Containern und die Kubernetes-Alternative Nomad. In den Tests tritt der Solarwinds Server & Application Monitor an. [mehr]

Fachartikel

Häufige Fehler bei der Verwaltung mobiler Arbeitsplätze [2.10.2019]

Mobiles Arbeiten ist längst Standard geworden. Allerdings gibt es bei der Integration einiges zu beachten, damit die IT-Infrastruktur trotz mobiler Endgeräte dynamisch und vor allem sicher bleibt. Der Fachartikel beschreibt häufige Fehler, die IT-Verantwortlichen bei der Einrichtung eines mobilen Arbeitsplatzes unterlaufen und die mitunter hohe Strafen oder Systemstörungen nach sich ziehen. Die größten Risiken sind immer noch der Mensch und das Endgerät – doch es gibt Wege, den gängigen Problemen aus dem Weg zu gehen. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen