Meldung

Finanzverwaltung für kleine Büros

In vielen SoHo-Umgebungen fallen nur gelegentlich buchhalterische Prozesse an. Dafür reichen in der Regel einfache Sofware-Tools wie beispielsweise die kostenfreie Suite "MonKey Office 2019" aus. Das Paket kombiniert die einzelnen MonKey-Programme Faktura, Kassenbuch, Bilanz und Office in der aktuellen Version, um die Vereinheitlichung der Finanzverwaltung für Kleinbetriebe zu gewährleisten.
Die Finanzverwaltungssoftware "MonKey Office 2019" eignet sich ideal für den Einsatz ein kleinen Büros.
Die Grundvariante von "MonKey Office 2019" [1] enthält unter anderem die Funktionen Adressverwaltung, Offene-Posten-Verwaltung, Mahnwesen, Zahlungsaufträge und das Einnahmen-Ausgaben-Buchungsmodul. Dabei ist das Produkt modular aufgebaut, so dass sich bei einem Wachstum des Unternehmens das kostenfreie Grundmodul kostenpflichtig erweitern lässt. Die Software-Suite ist für die Betriebssysteme Windows 7, 8.1 und 10 sowie macOS 10.10 bis 10.14 erhältlich.
2.08.2019/jm

Tipps & Tools

Bedrohungsprotokoll entleeren [5.12.2019]

Unter Windows 10 legt der Defender einen sogenannten Schutzverlauf im System an. Bis zur Version 1809 war in den Sicherheitseinstellungen ein Button vorhanden, um den gesamten Verlauf zu löschen. In der Version 1903 ist diese Option nicht mehr enthalten. Unser Tipp zeigt Ihnen wie Sie den Schutzverlauf in ein paar Schritten manuell bereinigen können. [mehr]

Große Bildauswahl für den Desktop [4.12.2019]

Vor allem Naturbilder wie ein idyllischer Wasserfall im Wald oder ein blühendes Lavendelfeld eignen sich gut als Desktophintergrund. So kann der Admin bei der vielen Arbeit auch immer wieder entspannen. Dabei ist es wichtig, die passende Auflösung für den Bildschirm zu finden. Die Webseite "interfacelift.com" bietet das richtige Format für fast jedes Gerät, ob Computer, Handy oder Tablet. [mehr]

Ladekabel in Leder [30.11.2019]

Fachartikel

Im Test: AnyDesk Enterprise [25.11.2019]

Ohne Fernwartungssoftware ist inzwischen kein sinnvoller IT-Support mehr möglich. Zum Einsatz kommen meist Screensharing-Programme wie TeamViewer, AnyDesk oder Ammyy Admin. Befinden sich Hilfesuchender und IT-Support nicht im selben Netzwerk, läuft die Connection über einen Verbindungsserver im Internet, der vom Anbieter der Fernwartungssoftware bereitgestellt wird. Mit AnyDesk Enterprise können Unternehmen diesen Verbindungsserver selbst betreiben und erhalten so die Kontrolle über den Datenverkehr zwischen Support-Team und Anwender. [mehr]

Buchbesprechung

Handbuch Online-Shop

von Alexander Steireif, Rouven Rieker, Markus Bückle

Anzeigen