Meldung

Großflächig und lüfterlos

Shuttle ergänzt seine All-in-one-Baureihe XPC um ein neues Modell mit größerer Bilddiagonale. Das P90U kommt mit einem Multi-Touch-Display im 19,5-Zoll-Format (49,5 cm). Sein kapazitiver Bildschirm verspricht eine leichte und intuitive Bedienung durch mehrere Finger. Dank IP54-Schutz ist das Modell spritzwassergeschützt und kann auch in staubigen Umgebungen eingesetzt werden.
Der lüfterlose Rechner P90U bietet einen Touchscreen mit einer Diagonale von 19,5 Zoll.
Die äußeren Maße betragen 48,7 × 32,1 × 4,4 cm (BHT). Im Inneren des Gerätes von Shuttle [1] soll ein Intel-Celeron-3865U-Prozessor mit 2 x 1,8 GHz und HD Graphics 610 für ausreichend Rechenleistung sorgen. Unter den Bezeichnungen P90U3 und P90U5 sind wahlweise auch leistungsstärkere Varianten mit Intel Core i3-7100U mit 2,4 GHz und Core i5-7200U mit bis zu 3,1 GHz und jeweils Intel HD Graphics 620 erhältlich. Dazu stehen in allen Varianten zwei Steckplätze für insgesamt 32 GByte DDR4-Speicher bereit.

Dank IP54-Schutz ist das Modell spritzwassergeschützt und kann auch in staubigen Umgebungen eingesetzt werden. Das auf Lüfter verzichtende Barebone eignet sich laut Hersteller dabei optimal für geräuschsensible Umgebungen und den Dauerbetrieb. Speziellen Szenarien, die eine besondere Ausrichtung und Betriebsposition erfordern, komme das Modell mit seinem individuell verstellbaren Standfuß entgegen. Entfernen Nutzer den Standfuß, findet sich dort eine genormte VESA-Befestigung, die zur Wand- oder Oberflächenmontage genutzt werden kann.

Das Gehäuse bietet ferner Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk (HDD/SSD) sowie eine NVMe-SSD im M.2-Format. Webcam, Mikrofon, Lautsprecher, WLAN, Bluetooth und GBit-Ethernet sind im System integriert. Ein HDMI- und ein VGA-Anschluss sowie sechs USB-Schnittstellen (2x USB 3.0 und 4x USB 2.0) runden die Ausstattung ab. Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das XPC Barebone P90U liegt bei 465 Euro ohne Mehrwertsteuer, das P90U3 kostet 691 Euro und 777 Euro werden für das P90U5 fällig.
31.07.2019/dr

Tipps & Tools

Cloud für den Schreibtisch [12.07.2020]

Immer mehr Unternehmen machen in Sachen IT große Schritte in Richtung Cloud. Wenn Sie auch Ihre Wertsachen wie Schlüsselbund, Smartphone und Geldbeutel auslagern wollen, kann ein schickes Gadget weiterhelfen. Die praktische Aufbewahrungsbox aus Holz kommt im Wolkendesign daher und bietet Platz für Ihre wichtigen persönlichen Gegenstände. [mehr]

Flexible Datenübertragung [5.07.2020]

Mit der steigenden Anzahl an neuen Apparaten nehmen auch die verschiedenen Schnittstellen zu. Der microSD-Kartenleser von Callstel kann hier aushelfen. Das Gadget bietet vier Anschlüsse für Lightning, Micro-USB sowie USB Typ A und C. In Kombination mit einer SD-Karte können Sie Ihre Daten ganz einfach transportieren und auf verschiedenen Geräten nutzen. [mehr]

Fachartikel

Sichern und Wiederherstellen von Exchange Server 2016 per PowerShell (1) [6.07.2020]

Während der Volksmund der Porzellankiste ein enges verwandtschaftliches Verhältnis zur Vorsicht unterstellt, setzt Microsoft unter Exchange bei Nutzung der Database Availability Groups auf backupfreie Umgebungen. Sollte diesem gesunden Selbstvertrauen zum Trotz dennoch einmal ein Recovery älterer Daten anstehen, zeigt dieser Artikel verschiedene Aspekte der Wiederherstellung von Exchange-Daten mit der PowerShell. Im ersten Teil des Workshops gehen wir auf die Verwendung von Windows Server Backup ein und erklären, wie Sie Datenbanken wiederherstellen. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen