Meldung

Super-Mario-Tischleuchte

Die pixelige Welt der 8-Bit-Computergeneration lässt das Herz der meisten Admins immer noch hoch schlagen. Die dimmbare "Super-Mario-Lampe" von Nintendo sorgt für eine stimmungsvolle Beleuchtung am Arbeitsplatz und lässt sich mithilfe eines klassischen Controllers ein- und ausschalten sowie dimmen. Dabei stehen drei verschiedene Helligkeitsstufen zur Auswahl.
Die "Super-Mario-Lampe" ist auch für Erwachsene ein witziger Zusatz für den Schreibtisch.
Die "Super-Mario-Lampe" [1] ist ein offiziell lizenziertes NES-Produkt, das aus Kunststoff gefertigt ist. Der Betrieb erfolgt über das dazugehörige USB-Kabel mit einer Länge von 150 Zentimetern. Die Lampe ist 30 Zentimeter hoch und hat einen Lampenschirm mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern. Das Gewicht beträgt lediglich 220 Gramm. Für knapp 34 Euro erwecken Sie Kindheitserinnerungen zum Leben.
31.08.2019/jm

Tipps & Tools

Bildausschnitte leicht erfassen [15.09.2019]

Viele Mac-User benutzen die Screenshot-Funktion ihres Notebooks täglich, aber benötigen oft nur bestimmte Bildausschnitte für zum Beispiel eine Präsentation oder Webseite. Die Nachbearbeitung ist dann etwas umständlich. Dieser Tipp zeigt anhand von verschiedenen Shortcuts einen einfachen Weg im Umgang mit Screenshots sowie weitere Möglichkeiten über die Terminal-App. [mehr]

In der Ruhe liegt die Kraft [14.09.2019]

Viele Systemadmins leiden wegen der häufigen Nachtschichten oder zusätzlichen Projekten an Schlafmangel und so muss manchmal ein Powernap am Arbeitsplatz herhalten. Damit die Kollegen auch verstehen, dass Sie eigentlich nicht schlafen, sondern hart arbeiten, hilft nur das passende "Ein Sysadmin schläft nicht T-Shirt" mit dem Wortspiel: "Ein Sysadmin schläft nicht – er root". [mehr]

E-Mail-Prüfdienst [13.09.2019]

Besser Musikhören [11.09.2019]

Fachartikel

Vorbereitungen für den Office-365-Betrieb [5.08.2019]

Bevor Office 365 in Betrieb gehen kann, sind einige vorbereitende Tätigkeiten zu erledigen. Denn damit die Anwender den Cloud-Dienst nahtlos nutzen können, muss dieser möglichst gut in die bisherige Infrastruktur eingegliedert werden. Dazu gehören sowohl die Domänen als auch die saubere Übernahme der Active-Directory-Daten. [mehr]

Buchbesprechung

Anzeigen