Meldung

Pixelkunst per App

Früher war der Umgang mit Pixeln eher das Spezialgebiet von Spielenerds. Heutzutage begeistern sich auch andere für die kreative Retrokunst. Auf dem App-gesteuerten LED-Rahmen "Pixoo" stehen 256 Pixel-Felder zur Verfügung, die sich mit farbenfroher Pixelkunst und beweglichen Grafiken füllen lassen.
Der "Pixoo"-Bildrahmen ist eine stilvolle Anschaffung für alle begeisterten Pixelfans.
Das Gadget "Pixoo" [1] ist zudem in der Lage, Kunstwerke von anderen Pixelfans anzuzeigen, da Künstler aus der ganzen Welt ihre Darstellungen in der Pixoo-Community teilen. Sie können auch lediglich die Uhrzeit, das Datum oder die aktuelle Wetterlage sichtbar machen. Dank eingebautem Lautsprecher spielt der Rahmen Musik über das Smartphone, während sich die Pixelgrafiken im Takt zur Musik bewegen und blinken. Der Spaß kostet Sie knapp 50 Euro.
12.10.2019/jm

Tipps & Tools

Kopieren in der Kommandozeile [21.11.2019]

Die Tastaturkürzel "Strg+C" und "Strg+V" für das schnelle Kopieren und Einfügen von Inhalten in der Kommandozeile sind unter Windows 10 nicht immer standardmäßig aktiviert. Mit wenigen Schritten lassen sich die Einstellungen jedoch im Kontextmenü der Eingabeaufforderung anpassen. [mehr]

Kurzwörter online nachschlagen [20.11.2019]

Während der täglichen Arbeit haben IT-Experten mit vielen Abkürzungen zu tun. Zwar sind dem Admin die gängigsten Begriffe bekannt, manchmal muss aber eine Suchmaschine weiterhelfen. Eine umfassende und schnelle Methode bietet die Webseite "abkuerzungen.de". Das Portal findet sowohl deutsche wie auch englische Akronyme in kürzester Zeit. [mehr]

Fachartikel

In zwölf Tagen zum funktionierenden Servicedesk [30.10.2019]

Für jedes junge Unternehmen ist der Aufbau eines funktionsfähigen IT-Supports eine Herausforderung. Für das Joint Venture der beiden Großkonzerne Osram und Continental galt das umso mehr: Viele Geschäftsbereiche starteten sofort voll durch, weil die neue, weltweit agierende Firma auf Strukturen der Mutterkonzerne zurückgreifen konnte. Der IT-Support aber musste bei null anfangen und das Tagesgeschäft sofort effektiv unterstützen. Der Anwenderbericht zeigt, wie ein Open-Source-Service-Management-Tool aus Chemnitz dabei helfen konnte. [mehr]

Buchbesprechung

Windows Server 2019

von Peter Kloep, Karsten Weigel, Kevin Momber, Raphael Rojas und Annette Frankl

Anzeigen