Meldung

Mobilitätshelfer

SOTI stellt neuesten Aktualisierungen seiner  Plattform "SOTI ONE" vor. Neu dazu gekommen sind die Produkte SOTI Insight, SOTI Connect und SOTI Identity. Die SOTI-ONE-Plattform ist eine integrierte Suite, mit denen Kosten, Komplexität und Ausfallzeiten im Zusammenhang mit geschäftskritischer Mobilität reduziert werden sollen. Die aus sieben Produkten bestehende Platform hilft Unternehmen laut Herstellerangaben, funktionale Silos zu entfernen, Ausfallzeiten zu vermeiden, Apps schneller zu erstellen, Mobil- und IoT-Geräte zu verwalten und umsetzbare Erkenntnisse zu liefern.
Die erste der drei neuen Komponenten der SOTI-Plattform [1] ist "SOTI Insight", eine Business-Intelligence-Software, die Analysen zur Nutzung von Apps, Daten, Netzwerken, Standorten und Betriebsabläufen bietet. Unternehmen sollen damit in der Lage sein, auf einfache Weise Einblicke in die Leistung ihrer Mobilitätsbereitstellungen zu gewinnen. "SOTI Connect" ist ein IoT-Werkzeug für Unternehmen, die ein vollständiges Lifecycle-Management von IoT-Geräten innerhalb eines Unternehmens bietet. Mit dieser Architektur sollen sich neue IoT-Geräte schnell einsetzen und verwalten lassen, was die Markteinführungszeit für IoT-Initiativen verkürzt. Die erste Version von SOTI Connect konzentriert sich auf die Verwaltung und Unterstützung spezieller Drucker, die für geschäftskritische Aufgaben verwendet werden. Schießlich komplettiert "SOTI Identity" die Plattform. Es soll den einfachen und sicheren Zugriff auf die SOTI-ONE-Suite ermöglichen und bietet dazu eine zentralisierte Nutzerauthentifizierung, Single-sign-on- und Rollenverwaltung.
9.10.2019/jp

Tipps & Tools

Patentklage gegen GNOME beigelegt [26.05.2020]

Die GNOME Foundation vermeldet juristischen Erfolg: Die Klage auf Patentverletzung gegen die Open-Source-Stiftung wurde in ihrem Sinne eingestellt. In den vergangenen Monaten war die GNOME Foundation in eine Patentstreitsache mit Rothschild Patent Imaging und Leigh M. Rothschild verwickelt. [mehr]

Download der Woche: DirPrintOK [20.05.2020]

Für bestimmte Projekte ist eine Übersicht der Ordnerstrukturen auf dem Server oder Rechner hilfreich. Um Verzeichnisse einfach darzustellen und mit Kollegen zu teilen, bietet sich das kostenfreie Windows-Tool "DirPrintOK" an. Mit der Software können Sie Verzeichnisstrukturen visualisieren und diese ausdrucken oder als Datei abspeichern. [mehr]

Rechner bereinigen [17.05.2020]

Fachartikel

Im Test: SepiaTS [25.05.2020]

Die Software SepiaTS vereinfacht in Windows-Infrastrukturen den bidirektionalen Datenaustausch zwischen Terminalservern und virtuellen Desktops sowie Clientcomputern. Dies erledigt das Werkzeug vollkommen unabhängig vom verwendeten Remote-Protokoll. Unser Test zeigt, dass SepiaTS ein wertvoller Aufsatz für Terminaldienste sein kann. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen