Meldung

Mini-ITX unterstützt neue Intel-Prozessoren

ICP Deutschland präsentiert sein neues Thin-Mini-ITX-Board "PH14FEI". Die Neuvorstellung wird in zwei Ausführungen angeboten, mit Intel-H310-Chipsatz oder einer funktionell voll ausgestatteten Variante mit Q370-Chipsatz. Hauptmerkmal der Platine ist der Support der 8. und 9. Generation der Core-i-Prozessoren von Intel.
Das "PH14FEI"-Mainboard bietet Support für die 8. und 9. Generation der Core-i-Prozessoren von Intel.
Die Hauptplatine wurde darauf ausgelegt Prozessoren mit bis zu 95 Watt beziehungsweise einem maximalen IA-Core-Strom von 138 Ampere zu unterstützen. Damit lassen sich die Hexa-Core-i der 8. Generation mit 95 Watt TDP oder die Octa-Core-i der 9. Generation mit 35 Watt TDP auf dem Board betreiben. Zwei horizontal angeordnete SO-DIMM-DDR4-Speicherbänke erlauben eine Aufrüstung bis maximal 32 GByte RAM im Dual-Channel-Betrieb.

Das Mainboard unterstützt drei Displays gleichzeitig und bietet hierzu einen HDMI, zwei Displayports, einen LVDS (Low Voltage Differential Signaling) oder anstatt LVDS einen Embedded Displayport an. Weiterhin sind vier USB 3.1 Gen. 2 mit 10Gbit/sec und fünf USB 2.0 bei der Q370-Variante beziehungsweise vier USB 3.0 und vier USB 2.0 bei der H310-Variante vorhanden. Zudem sind zwei Intel-GbE-Ports und vier RS-232 Serial-Ports verfügbar.

Die MiAPI-Schnittstelle bietet neben acht programmierbaren GPIOs auch die Möglichkeit des Monitorings der Boards. Zur Erweiterung stehen ein PCI-Express-x16-Slot, ein M.2 2260/2280, ein M.2 2230, ein Full-Size-Mini-PCIe-Slot und ein TPM Pin Header zur Verfügung.

Das PH14FEI ist für den Betrieb mit 12 VDC ausgelegt und lässt sich per optionalem DC-DC Power Board auf 24 VDC erweitern. Alle Varianten arbeiten zuverlässig in einem Temperaturbereich von 0 bis 60 Grad Celsius. Auf Kundenwunsch liefert ICP die Platine auch als Bundle mit Prozessor, industriellem Arbeitsspeicher und Speichermedium aus.
24.10.2019/jm

Tipps & Tools

stackconf online fokussiert sich Mitte Juni auf aktuelle IT-Trends [5.06.2020]

Auch Netways verlegt die diesjährige Auflage seiner Open-Source-Infrastruktur-Konferenz notgedrungen ins Internet: Auf der stackconf online stehen vom 16. bis zum 18. Juni 2020 die Themenbereiche hybride Cloudumgebungen, Container, agile Methoden und Continuous Integration im Mittelpunkt. [mehr]

Jetzt buchen: Trainings und Intensiv-Seminar [2.06.2020]

Der Sommer naht und Sie fragen sich sicherlich, wann die nächsten IT-Administrator-Trainings stattfinden. Wir haben gute Neuigkeiten: Im Juli geht es mit den beiden Workshops "Azure Active Directory" und "Logmanagement" weiter. Wir zeigen unter anderem die organisatorischen und technischen Maßnahmen für ein erfolgreiches Logmanagement sowie die technische Umsetzung und das Monitoring des Azure AD. Weiterhin erfahren Sie in unserem Intensiv-Seminar "Office 365 bereitstellen und absichern", wie Sie Ihre Infrastruktur für die Clouddienste von Office vorbereiten und MS Teams verwalten und absichern. [mehr]

Fachartikel

Der historische Wandel der digitalen Transformation [3.06.2020]

Der Begriff "Digitale Transformation" kursiert erst seit wenigen Jahren in unserem Sprachgebrauch – und doch haben in der jüngeren Geschichte mehrere wellenartige digitale Transformationen ihre Spuren hinterlassen. Angefangen bei den Großrechnern von IBM in den 1950er-Jahren bis zur heutigen Datenspeicherung in der Cloud. Ein Blick in die Historie zeigt, dass die Digitale Transformation kein einmaliger Schritt, sondern ein laufender Prozess ist, getrieben von der kontinuierlichen Entwicklung der Technologien, die Unternehmen neue Möglichkeiten bietet und zugleich vor neue Herausforderungen stellt. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen