Meldung

Bedrohungsprotokoll entleeren

Unter Windows 10 legt der Defender einen sogenannten Schutzverlauf im System an. Bis zur Version 1809 war in den Sicherheitseinstellungen ein Button vorhanden, um den gesamten Verlauf zu löschen. In der Version 1903 ist diese Option nicht mehr enthalten. Unser Tipp zeigt Ihnen wie Sie den Schutzverlauf in ein paar Schritten manuell bereinigen können.
Dieser Tipp zeigt Ihnen wie Sie den Schutzverlauf unter Windows 10 manuell ausradieren.
Suchen Sie zunächst den Ordner "%programdata%\Microsoft\Windows Defender\Scans\History\Service". Anschließend sind im Unterverzeichnis "DetectionHistory" drei Log-Files zu finden, die Sie komplett löschen müssen. Alternativ ist es auch möglich mit Administratorrechten das Unterverzeichnis sowie die Dateien lediglich umzubenennen. Wenn Sie beim nächsten Mal den Schutzverlauf öffnen, ist die Liste leer. Der Defender meldet nur noch, dass keine kürzlich ausgeführten Aktionen erkannt wurden.
5.12.2019/jm

Tipps & Tools

stackconf online fokussiert sich Mitte Juni auf aktuelle IT-Trends [5.06.2020]

Auch Netways verlegt die diesjährige Auflage seiner Open-Source-Infrastruktur-Konferenz notgedrungen ins Internet: Auf der stackconf online stehen vom 16. bis zum 18. Juni 2020 die Themenbereiche hybride Cloudumgebungen, Container, agile Methoden und Continuous Integration im Mittelpunkt. [mehr]

Jetzt buchen: Trainings und Intensiv-Seminar [2.06.2020]

Der Sommer naht und Sie fragen sich sicherlich, wann die nächsten IT-Administrator-Trainings stattfinden. Wir haben gute Neuigkeiten: Im Juli geht es mit den beiden Workshops "Azure Active Directory" und "Logmanagement" weiter. Wir zeigen unter anderem die organisatorischen und technischen Maßnahmen für ein erfolgreiches Logmanagement sowie die technische Umsetzung und das Monitoring des Azure AD. Weiterhin erfahren Sie in unserem Intensiv-Seminar "Office 365 bereitstellen und absichern", wie Sie Ihre Infrastruktur für die Clouddienste von Office vorbereiten und MS Teams verwalten und absichern. [mehr]

Fachartikel

Der historische Wandel der digitalen Transformation [3.06.2020]

Der Begriff "Digitale Transformation" kursiert erst seit wenigen Jahren in unserem Sprachgebrauch – und doch haben in der jüngeren Geschichte mehrere wellenartige digitale Transformationen ihre Spuren hinterlassen. Angefangen bei den Großrechnern von IBM in den 1950er-Jahren bis zur heutigen Datenspeicherung in der Cloud. Ein Blick in die Historie zeigt, dass die Digitale Transformation kein einmaliger Schritt, sondern ein laufender Prozess ist, getrieben von der kontinuierlichen Entwicklung der Technologien, die Unternehmen neue Möglichkeiten bietet und zugleich vor neue Herausforderungen stellt. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen