Meldung

Print to PDF

Das wohl gängigste Format für den Dateiversand und -upload ist das PDF. Viele Onlinedienste bieten einen Service zum Konvertieren von Dokumenten oder Bildern zu PDF an. Auch gibt es kostenpflichtige Software die, diesen Job übernimmt. Unter Windows 10 gibt es jedoch einen ganzen einfachen Weg, in fast allen Programmen eine Datei oder Projekt als PDF zu speichern. Unser Tipp zeigt Ihnen wie Sie vorgehen.
Mithilfe des "Microsoft Print to PDF" lassen sich Dokumente und Bilder unkompliziert als PDF speichern.
Windows 10 enthält einen virtuellen Drucker namens "Microsoft Print to PDF", mit dem dieses Verfahren ganz einfach von der Hand geht. Die meisten Programme, ob Adobe, Word, Excel oder PowerPoint bieten die Möglichkeit ein Projekt oder Dokument zu drucken. Bei der Druckerauswahl müssen Sie ganz einfach Microsoft Print to PDF als Drucker auswählen und können so die Datei als PDF speichern. Das gleiche funktioniert außerdem auch auf Webseiten.
2.02.2020/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: RegCool [8.04.2020]

Administratoren arbeiten regelmäßig mit dem Registrierungseditor, um Systemdienste und -prozesse zu verwalten. Eine Alternative zum Windows-eigenen Regedit bietet das Tool "RegCool". Das Programm liefert die komplette Funktionalität des Regedit, fügt aber viele Ergänzungen hinzu. Unter anderem lässt sich ein Backup der Registry anlegen sowie Registrierungsschlüssel suchen und ersetzen oder mit Notizen versehen. [mehr]

Jetzt erhältlich: Sonderheft Clientmanagement [6.04.2020]

Das IT-Administrator Sonderheft 2020 "Clientmanagement - Stationäre und mobile Rechner administrieren und absichern" versorgt Administratoren mit Strategien und praktischem Wissen rund um die Verwaltung der Endgeräte im Unternehmen. Wir zeigen, worauf IT-Verantwortliche bei der Beschaffung sowie der Einführung von Clientmanagementwerkzeugen achten müssen. Weiterhin betrachten wir Sicherheitskonzepte für mobile wie stationäre Clients sowie das Management der Anwendungen auf den Clients. Das Sonderheft ist ab sofort versandbereit. [mehr]

Fachartikel

Migration Öffentlicher Ordner von Exchange 2010 zu Exchange 2016 (1) [6.04.2020]

Wollen Unternehmen, die die 2013er-Version von Exchange ausgelassen haben, die Exchange-2010-Infrastruktur auf den Stand 2016 anheben, ist ein Teilaspekt der Migration ausgesprochen kniffelig: der Umzug der Öffentlichen Ordner. Im ersten Teil des Workshops gehen wir auf den Aufbau der Öffentlichen Ordner ein und beschreiben, welche vorbereitenden Maßnahmen Sie in Ihrer Exchange-Umgebung vor der Migration beachten sollten. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen