Meldung

Vorschau Mai 2020: Small Business IT

Auch kleine Firmen haben klare Anforderungen an ihre IT. Im Mai beleuchtet IT-Administrator den Schwerpunkt "Small Business IT". Darin zeigen wir, welche IT-Strategie für KMU die richtige ist und wie Firmen typische Fehler bei der Cloudnutzung vermeiden. Außerdem betrachten wir Ersatzsysteme für den veralteten Small Business Server 2011 und stellen AWS Workdocs vor. Nicht zuletzt lesen Sie, wie Sie mit virtuellen Umgebungen Ihre Windows-Infrastruktur hochverfügbar auslegen. In den Tests tritt der Univention Corporate Server an. Bis Juni erhalten Leser den IT-Administrator kostenfrei als Digitalausgabe.
IT speziell für kleine Umgebungen steht auf der Agenda der Mai-Ausgabe.
Das Arbeiten im "hier und jetzt" gehört bei Administratoren leider zum Tagesgeschäft. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen lautet das erste IT-Ziel zu oft: Die Systeme am Laufen halten. Nur selten können sich IT-Profis geordnet mit einer strategischen Ausrichtung befassen, dabei wäre es in KMU erforderlich, um Ressourcen optimal zu nutzen. Im Mai-Heft zeigen wir Wege hin zu einer sinnvollen IT-Strategie für kleine Firmen.

Mit dem Januar-Patchday 2020 hat Microsoft derweil die letzten Updates für Windows Server 2008 (R2) und SQL Server 2008 (R2) zur Verfügung gestellt. Diese Produkte werden von Microsoft ab jetzt nicht mehr unterstützt. Davon ist auch Small Business Server 2011 betroffen, da es sich bei dem Basisbetriebssystem des Servers um Windows Server 2008 R2 handelt. Welche Möglichkeiten betroffene Firmen nun haben, erfahren Sie in der Mai-Ausgabe.

Abonnenten erhalten die Ausgabe am 30. April. Ab dem 6. Mai finden Sie das Heft am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten. Bis Juni ist die Digitalausgabe außerdem kostenfrei für alle Leser erhältlich [2].
20.04.2020/dr

Tipps & Tools

Jetzt schon buchen: Intensiv-Seminar "PowerShell für Admins" [10.08.2020]

Die PowerShell ist seit 2007 das zentrale Verwaltungswerkzeug für Administratoren von Windows-Server- und Clientsystemen. Eine flexible und effektive Verwaltung vieler Serverdienste wie Exchange, SharePoint oder Hyper-V ist ohne die WPS nicht möglich. Zudem gelang mit der PowerShell Core auch der Brückenschlag in die Linux/Unix-Welt. Unser dreitägiges Intensiv-Seminar im Dezember vermittelt die Kernkonzepte, Struktur und Einsatzbeispiele der PowerShell. [mehr]

Windows-Insider-Programm ohne Konto nutzen [8.08.2020]

Lange Zeit war der Zugang zu den Windows-Vorabversionen, sogenannten "Insider-Builds", nur für Entwickler verfügbar. Seit 2014 haben alle Benutzer über das Windows-Insider-Programm die Möglichkeit, die Vorabversionen zu testen. Voraussetzung ist allerdings ein Microsoft-Konto, das nicht jeder eröffnen will. Mit dem Skript "OfflineInsiderEnroll" erhalten Sie die Insider-Builds auch ohne Registrierung. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: baramundi Management Suite zeigt sich unverzichtbar in der IT-Prozessautomatisierung bei Möbel Rieger [29.07.2020]

Die Verwaltung der IT stellt die Deutschlandweit operierende Möbelhauskette Möbel Rieger vor große Herausforderungen. Mit reiner Turnschuhadministration konnte das stetig wachsende Unternehmen die immer größer werdende Anzahl an Endgeräten nicht mehr beherrschen. Transparenz und Sicherheit – vor allem aber Automation waren dringend notwendig. Die Lösung fand das Unternehmen in der Unified Endpoint Management Suit von baramundi. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen