Meldung

Zusatzfunktionen in Spotlight benutzen

Die Suchmaschine "Spotlight" ist bei macOS-Nutzern sehr beliebt. Die Suchfunktion kann alles auf dem Apple-Rechner durchsuchen, selbst Satzteile in Dokumenten werden indexiert und sind mit einer schnellen Suche auffindbar. Zudem bietet das Tool einige zusätzliche Features. In unserem Tipp stellen wir die Top-3-Funktionen vor.
Unser Tipp stellt die Top-3-Funktionen der macOS-Suchmaschine "Spotlight" vor.
Spotlight lässt sich entweder in der oberen rechten Ecke der Menüleiste von macOS über das Lupen-Symbol oder über den Shortcut "⌘+Leertaste" starten und ist eines der beliebtesten Mac-Gadgets. Wer Spotlight nutzt, weiß, dass sich mit der Zeit immer mehr Möglichkeiten zu dessen Integration in den Alltag zeigen. Nachfolgend stellen wir Ihnen unsere Top-3-Funktionen vor:

Der App Launcher kann die Produktivität erheblich steigern, wenn Sie schnell und unkompliziert neue Programme starten möchten. Normalerweise müssten Sie für den Programmstart einer App via Finder in das Verzeichnis "Applications" wechseln, um hier per Doppelklick die entsprechende App zu starten. Spotlight vereinfacht diesen Workflow – einfach Spotlight aufrufen, den Namen der App eingeben und mit der ENTER-Taste ausführen. Somit benötigen Sie kein Dock-Symbol und der Computer bleibt aufgeräumt.

Möchten Sie etwas ausrechnen, gibt es hierfür selbstverständlich eine Taschenrechner-App unter macOS, die sogar für wissenschaftliche Berechnungen entsprechende Funktionen bereithält. Geht es allerdings um einfache Alltagsmathematik, ist Spotlight oft besser geeignet. Mit Spotlight ist das Addieren ("+"-Zeichen), Subtrahieren ("-"-Zeichen), Multiplizieren ("*"-Zeichen) oder Dividieren ("/"-Zeichen) in einem Strang möglich. Selbst die Berechnung von Wurzel, Sinus und Cosinus lässt sich so lösen.

Haben Sie die richtige Datei in Spotlight gefunden, möchten Sie diese eventuell anderweitig verwenden und benötigen dafür den vollständigen Pfad. Auch das ist über die richtigen Tastenkürzeln innerhalb weniger Sekunden möglich. Die ⌘-Taste zeigt den Speicherort (Pfad) der markierten Datei im unteren rechten Bereich von Spotlight an. Die Kombination "⌘+R" bringt den Speicherort (Pfad) der Datei auf den Schirm und öffnet diesen im Finder. Durch Ziehen und Einfügen lassen sich Dateien in ein anderes Verzeichnis verschieben oder beispielsweise an eine E-Mail anhängen. Außerdem können Sie bis zum Ende der Suchergebnisse scrollen und dort die Option "alle Dateien im Finder" nutzen.
2.05.2020/Jamf/ln

Tipps & Tools

Jetzt schon buchen: Intensiv-Seminar "PowerShell für Admins" [10.08.2020]

Die PowerShell ist seit 2007 das zentrale Verwaltungswerkzeug für Administratoren von Windows-Server- und Clientsystemen. Eine flexible und effektive Verwaltung vieler Serverdienste wie Exchange, SharePoint oder Hyper-V ist ohne die WPS nicht möglich. Zudem gelang mit der PowerShell Core auch der Brückenschlag in die Linux/Unix-Welt. Unser dreitägiges Intensiv-Seminar im Dezember vermittelt die Kernkonzepte, Struktur und Einsatzbeispiele der PowerShell. [mehr]

Windows-Insider-Programm ohne Konto nutzen [8.08.2020]

Lange Zeit war der Zugang zu den Windows-Vorabversionen, sogenannten "Insider-Builds", nur für Entwickler verfügbar. Seit 2014 haben alle Benutzer über das Windows-Insider-Programm die Möglichkeit, die Vorabversionen zu testen. Voraussetzung ist allerdings ein Microsoft-Konto, das nicht jeder eröffnen will. Mit dem Skript "OfflineInsiderEnroll" erhalten Sie die Insider-Builds auch ohne Registrierung. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: baramundi Management Suite zeigt sich unverzichtbar in der IT-Prozessautomatisierung bei Möbel Rieger [29.07.2020]

Die Verwaltung der IT stellt die Deutschlandweit operierende Möbelhauskette Möbel Rieger vor große Herausforderungen. Mit reiner Turnschuhadministration konnte das stetig wachsende Unternehmen die immer größer werdende Anzahl an Endgeräten nicht mehr beherrschen. Transparenz und Sicherheit – vor allem aber Automation waren dringend notwendig. Die Lösung fand das Unternehmen in der Unified Endpoint Management Suit von baramundi. [mehr]

Buchbesprechung

Microsoft Office 365

von Markus Widl

Anzeigen