Meldung

Vorschau August 2020: Datenbanken

Cloud-First-Strategien sind inzwischen die Regel und nicht mehr die Ausnahme und Workloads verlagern sich damit in die Cloud – auch Datenbanken. Dort geht es aber nicht nur um die Frage, wie die Datenbestände in die Wolke zu migrieren sind, sondern auch darum, welche Datenbank zukünftig die richtige für welche Anforderung ist. Wir betrachten in der August-Ausgabe Auswahlkriterien sowie aktuelle Stärken und Schwächen von cloudbasierten Datenbanken. Daneben lesen Sie, welche Neuerungen PostgreSQL 12 zu bieten hat und wie Sie benutzerdefinierte Funktionen in Microsofts SQL Server unter Kontrolle behalten. In den Tests beweist unter anderem EnterpriseDB Postgres sein Können.
Datenbanken stehen im Mittelpunkt der August-Ausgabe.
Die mit PostgreSQL 10 eingeführte Methodik, nur noch die erste Stelle als Hauptversion zu führen, setzt sich mit Version 12 fort. Die freie objektrelationale Datenbank unterstützt beim Verarbeiten großer Datenmengen und hält vor allem in den Bereichen Partitionierung, Indizierung und Optimizer einige Neuerungen bereit. Wir haben uns die wesentlichen Features genauer angeschaut und stellen sie in der August-Ausgabe vor.

Mit SQL Server 2000 hat Microsoft derweil eine Technik implementiert, die es ermöglicht, wiederkehrende Berechnungen und Abfragen in Funktionen zu kapseln. Diese Neuerung haben die Anwender sehr begrüßt, ließen sich doch endlich modulare Entwicklungswerkzeuge bereitstellen, die eine immer wiederkehrende Kodierung von Abfragen obsolet machten. Doch sorgten diese benutzerdefinierten Funktionen auch für eine hohe Serverlast. Erst mit SQL Server 2014 hat sich Microsoft dieses Problems angenommen. Wir beleuchten die benutzerdefinierten Funktionen und deren Auswirkungen auf den Server.

Abonnenten erhalten das Heft am 30. Juli. Ab dem 4. August finden Sie die Ausgabe am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten.
20.07.2020/dr

Tipps & Tools

Portabler Holzkohlegrill im Notebookdesign [1.08.2021]

Ein passendes Sommer-Gadget für IT-Nerds: In seinem Alukoffer verpackt sieht der Fennek-Grill aus wie ein Laptop und eignet sich ebenso gut für den mobilen Einsatz. Im Inneren ist er ein vollwertiger Holzkohlegrill, der an zalreichen schönen Stellen des Groß- oder Kleinstadt-Dschungels einsatzbereit ist und seine Besitzer samt Mitstreiter dazu einlädt, sich in der Mittagspause, nach dem Feierabend oder am Wochenende wie auf dem Campingplatz oder am Badesee zu fühlen. [mehr]

Gut gepflegte Sammlung an Netzwerkanalysetools [31.07.2021]

Eine einwandfreie Internetanbindung zählt für Unternehmen längst zu den absoluten Notwendigkeiten. Um deshalb regelmäßig zu überprüfen, ob beispielsweise Web- und Mailserver erwartungsgemäß arbeiten, bietet das Onlineportal "MxToolbox" wertvolle Unterstützung. Hier können Sie schnell, einfach und kostenlos auf zahlreiche Netzwerkdiagnostik- und Lookup-Tools zurückgreifen und die Sicherheit des E-Mail-Verkehrs unter die Lupe nehmen. [mehr]

Fachartikel

Leistungsüberwachung von Windows Server 2019 (1) [2.08.2021]

Auch unter Windows Server 2019 gibt es Faktoren, die die bestmögliche Leistung des Systems negativ beeinträchtigen können. So die Zugriffsgeschwindigkeit der physischen Datenträger, die für alle laufenden Prozesse zur Verfügung stehende Speichermenge, die Prozessorgeschwindigkeit und der Datendurchsatz der Netzwerkschnittstellen. Mangelt es hier an Performance, stehen zur Überprüfung passende Bordmittel bereit. Im ersten Teil des Workshops schauen wir uns an, wie wir die Leistungsüberwachung einrichten, Indikatorendaten beobachten, Sammlungssätze nutzen und Speicherengpässe beheben. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen