Meldung

Neue Regelung bei Browser-Cookies

Webseitenbetreiber benötigen eine aktive Einwilligung der Besucher, wenn sie Cookies setzen wollen. Das ist laut TÜV SÜD die Quintessenz des jüngsten Urteils des Bundesgerichtshofes. Die Begründung: Der Nutzer könne eine aktive Einwilligung nur abgeben, wenn ihm bewusst ist, worin er einwilligt. Nicht zulässig sind dabei bereits vorangekreuzte Checkboxen, um diese Einwilligung einzuholen.
Durch das Urteil des Bundesgerichtshofes erhalten Nutzer mehr Kontrolle über ihre Browser-Cookies.
Hintergrund des Prozesses war laut der TÜV SÜD Sec-IT GmbH [1] der Rechtsstreit darüber, ob der Beklagte für die Verwendungen der von ihm im Internet gesammelten Daten konforme Einwilligungen eingeholt hatte. Die Erlaubnis dafür soll er ursprünglich über einen Cookie-Banner eingeholt haben.

Nachdem sich der Bundesgerichtshof [2] zur Beantwortung einiger Fragen die Unterstützung des Europäischen Gerichtshofes vorab geholt hatte, stehe nun fest: Auch an die vermeintlich einfache Einwilligung über sogenannte Cookie-Banner sind Voraussetzungen geknüpft, die eingehalten werden müssen. Laut Mareike Vogt, Datenschutzexpertin bei TÜV SÜD, drohen bei der Missachtung der datenschutzrechtlichen Anforderungen und Pflichten neben dem möglichen Reputationsverlust, möglicherweise auch Klagen durch Betroffene oder Bußgelder durch Aufsichtsbehörden.

Laut den Datenschutzexperten von TÜV SÜD sollten Unternehmen beim Einsatz von Cookie-Bannern ihre Cookie-Auswahl überdenken und diese stets auf das Nötigste beschränken. Ist eine Einwilligung notwendig, muss diese aktiv vom Nutzer bestätigt werden und darf nicht bereits vorausgewählt sein. Weiterhin empfehlen die Experten, die Einwilligung so einfach und verständlich wie möglich zu gestalten, sowohl im Prozess als auch sprachlich. Webseitenbetreiber sollten den Betroffenen in keinem Fall durch die Auswahl und den Prozess überfordern, bevormunden oder überrumpeln.
14.07.2020/jm

Tipps & Tools

Portabler Holzkohlegrill im Notebookdesign [1.08.2021]

Ein passendes Sommer-Gadget für IT-Nerds: In seinem Alukoffer verpackt sieht der Fennek-Grill aus wie ein Laptop und eignet sich ebenso gut für den mobilen Einsatz. Im Inneren ist er ein vollwertiger Holzkohlegrill, der an zalreichen schönen Stellen des Groß- oder Kleinstadt-Dschungels einsatzbereit ist und seine Besitzer samt Mitstreiter dazu einlädt, sich in der Mittagspause, nach dem Feierabend oder am Wochenende wie auf dem Campingplatz oder am Badesee zu fühlen. [mehr]

Gut gepflegte Sammlung an Netzwerkanalysetools [31.07.2021]

Eine einwandfreie Internetanbindung zählt für Unternehmen längst zu den absoluten Notwendigkeiten. Um deshalb regelmäßig zu überprüfen, ob beispielsweise Web- und Mailserver erwartungsgemäß arbeiten, bietet das Onlineportal "MxToolbox" wertvolle Unterstützung. Hier können Sie schnell, einfach und kostenlos auf zahlreiche Netzwerkdiagnostik- und Lookup-Tools zurückgreifen und die Sicherheit des E-Mail-Verkehrs unter die Lupe nehmen. [mehr]

Fachartikel

Leistungsüberwachung von Windows Server 2019 (1) [2.08.2021]

Auch unter Windows Server 2019 gibt es Faktoren, die die bestmögliche Leistung des Systems negativ beeinträchtigen können. So die Zugriffsgeschwindigkeit der physischen Datenträger, die für alle laufenden Prozesse zur Verfügung stehende Speichermenge, die Prozessorgeschwindigkeit und der Datendurchsatz der Netzwerkschnittstellen. Mangelt es hier an Performance, stehen zur Überprüfung passende Bordmittel bereit. Im ersten Teil des Workshops schauen wir uns an, wie wir die Leistungsüberwachung einrichten, Indikatorendaten beobachten, Sammlungssätze nutzen und Speicherengpässe beheben. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Power-Tipps

von Günter Born

Anzeigen