Meldung

Linux-Foundation gründet Gesundheitsinitiative

Die Linux Foundation will im globalen Kampf gegen Covid-19 und zukünftige Pandemien Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt mit effizienter Open-Source-Software unterstützten. Um ihre diesbezüglichen Aktivitäten zu bündeln, hat die Organisation nun die "Linux Foundation Public Health" gegründet.
Mit der "Linux Foundation Public Health" will der Software-Entwickler Gesundheitsbehörden unterstützen.
Die Mission der neu gegründeten "Linux Foundation Public Health" [1] ist der Einsatz von Open Source, um öffentlichen Gesundheitsbehörden auf der ganzen Welt zu helfen, COVID-19 und zukünftige Pandemien zu bekämpfen.

Nach dem Start mit zwei Corona-Warn-Apps will die Linux Foundation [2] Dutzende von Projekten beherbergen, um alle Phasen der Aktivitäten örtlicher Gesundheitsämter zu unterstützen – vom Testen über das Rückverfolgen der Ausbreitung bis hin zu Isolierungsaktivitäten. Ziel sei es, eine globale Gemeinschaft von Technologie- und Beratungsfirmen, öffentlichen Gesundheitsämtern, Epidemologen und anderen Experten der öffentlichen Gesundheit, Privatsphäre- wie Sicherheitsspezialisten sowie einzelnen Entwicklern zu fördern.

Wie die Organisation betont, ist es wichtig, den Empfehlungen der öffentlichen Gesundheitsämter zu folgen, um den Ausbruch von Covid-19 zu dämmen. Im Gegensatz zur letzten Pandemie, der Spanischen Grippe von 1918, verhindert dieses vernünftige Verhalten auch nicht mehr unsere Möglichkeiten, effektiv zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten.
31.07.2020/mh

Tipps & Tools

Download der Woche: RustDesk [2.12.2020]

Es gibt bereits einige Programme für den Fernzugriff auf dem Markt. Eine interessante Alternative stellt das kostenfreie Tool "RustDesk" dar. Dieses bietet – anders als beispielsweise TeamViewer und AnyDesk – sowohl eine Anwendung für den Client als auch den Server an. Sie behalten somit die volle Kontrolle über Ihre Daten, da Sie ein eigenes Enterprise-Netzwerk einrichten können. [mehr]

Schluss mit Kabelchaos [29.11.2020]

Um die zahlreichen Kabel am Arbeitsplatz besser zu verstauen, benutzen manche Admins Kabelbinder oder Klebeband. Etwas eleganter geht es mit dem praktischen Gadget "Knubbi". Die selbstklebende Gummihalterung für den Schreibtisch gestaltet die Kabelführung ganz einfach und sorgt für mehr Ordnung. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Flexera AdminStudio [30.11.2020]

Es gehört zu den vielfältigen Aufgaben der IT-Abteilung, neue Anwendungen auszurollen. Ist das in kleinen Umgebungen noch händisch zu bewältigen, lohnt sich in größeren Umgebungen der Einsatz eines Tools. Mit AdminStudio bietet Flexera ein Programm für die Softwarepaketierung und -bereitstellung an. Eine ausführliche Video-Anleitung unterstützte uns im Test bei der Installation und auch das Erstellen sowie automatische Ausliefern der Softwarepakete verlief geschmeidig. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen