Meldung

Fast geräuschlos

be quiet! präsentiert seine neue Netzteilserie "Dark Power Pro 12". Die Neuvorstellung bietet komplett digitale Regulierung von PFC, LLC und 12V/SR sowie fortschrittliche Full-Bridge-Topologie. Ein rahmenloses Lüfterkonzept, geschützt von einem Mesh-Gitter, soll laut Hersteller für nahezu unhörbare Kühlung sorgen.
Das Netzteil "Dark Power Pro 12" bietet ein rahmenloses Lüfterkonzept, um dessen Komponenten auch unter hoher Last ausreichend zu kühlen.
Um die Komponenten des "Dark Power Pro 12" [1] selbst unter extremer Last ausreichend zu kühlen, hat der Hersteller eine Methode zur Integrierung seines Silent-Wings-Lüfters entwickelt. Das Ergebnis ist ein rahmenloser Lüfter direkt unter einem Mesh-Gitter, eingebettet in einen trichterförmigen Lufteinlass. Somit erreiche das Gerät die bestmögliche Luftzirkulation und Kühlung. Weiterhin soll eine niedrige Anlaufdrehzahl für einen annähernd lautlosen Betrieb sorgen. Durch die geringe Drehzahl wird zusätzliche Belastung der Lüfterkomponenten vermieden, die in semi-passiven Geräten oft durch stetes Anlaufen und Anhalten der Rotoren entsteht.

Über den mitgelieferten Overclocking-Key lassen sich die sechs 12V-Schienen bei Bedarf zu einer einzelnen Rail mit hoher Stromabgabe zusammenführen, um so Prozessor oder Grafikkarte optimal übertakten zu können. Das Pro 12 bietet laut Hersteller eine Effizienz von bis zu 94,9 Prozent mit 80-PLUS-Titanium-Zertifizierung. Dieser hohe Wirkungsgrad wurde nach Angaben von be quiet! durch die Implementierung einer volldigitalen Steuerung der "Full Bridge + LLC + SR + DC/DC"-Topologie erzielt. Nicht zuletzt sollen langlebige, japanische 105°C-Kondensatoren maximale Zuverlässigkeit gewährleisten.

Der Hersteller bietet laut Eigenaussage zehn Jahre Garantie auf sein Produkt und stellt darüber hinaus Kunden in Deutschland den be quiet!-Express-Austausch-Service innerhalb des ersten Jahres nach dem Kauf zur Verfügung. Das Dark Power Pro 12 ist ab 8. September 2020 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 439 Euro (1500W) oder 389 Euro (1200W) im Handel erhältlich.
25.08.2020/jm

Tipps & Tools

Download der Woche: CenterTaskbar [28.10.2020]

Wenn Sie sich unter Windows 10 eine ähnliche Taskleiste wie bei macOS wünschen, kann das kostenfreie Tool "CenterTaskbar" weiterhelfen. Die Software zentriert die Icons in der Taskbar und skaliert sie je nach Anzahl automatisch. Das Programm eignet sich auch für den Einsatz auf hochauflösenden Displays und mehreren Monitoren. [mehr]

HPE baut schnellsten Supercomputer [27.10.2020]

EuroHPC und das LUMI-Konsortium haben 144,5 Millionen Euro in den Bau eines der schnellsten HPE-Supercomputer investiert. Dieser wird laut Hersteller eine Spitzenleistung von mehr als 550 Petaflop/s erreichen – das entspricht etwa der Leistung von 1,5 Millionen Laptops. Das neue System soll Mitte 2021 in Finnland in Betrieb gehen. [mehr]

Fachartikel

Ob Hausbau oder IT – nichts geht über eine gute Basis bei der Hafner Gruppe [27.10.2020]

Wer heute ein Haus bauen möchte, steht vor vielen Herausforderungen – nicht zuletzt die Koordination von Architekten, Bauunternehmern und den Handwerkern. Die Hafner Gruppe bietet all das aus einer Hand an. Das 1971 als Familienbetrieb gegründete Unternehmen startete mit drei Mitarbeitern ins Baugeschäft. Heute beschäftigt Hafner an seinen Standorten Kinding, Ingolstadt, Beilngries und Greding über 100 Mitarbeiter. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen