Meldung

Fedora 33 erschienen

Das Fedora-Projekt hat Release 33 seiner Linux-Distribution veröffentlicht. Es soll unter anderem mit einem benutzerfreundlicheren Design, einem via BTRFS verbesserten File-System und neuen Features für das Internet-of-Things (IoT) sowie Edge-Computing überzeugen.
Eine zentrale Neuerung in Fedora 33 ist die AKtualisierung auf GNOME 3.38.
Eine der zentralen Neuerungen des frisch erschienenen Fedora 33 [1] ist die Aktualisierung auf GNOME 3.38. Eine Tour-Anwendung, die die Hauptfunktionen der Distribution hervorhebt, sowie eine Aktualisierung der Dienstprogramme sollen Einsteigern die ersten Schritte in Fedora erleichtern. Für fortgeschrittene Nutzer wie auch Entwickler ist "Boxes" konzipiert, das die direkte Bearbeitung von libvirt-XML-Dateien von virtuellen Maschinen (VMs) erlaubt.

Das neue Default-File-System aller Fedora-Desktopangebote ist BTRFS. Jenes loben die Fedora-Entwickler als stabiles und ausgereiftes Dateisystem mit modernen Funktionen wie Datenintegrität, Komprimierung und Unterstützung mehrerer Geräte. Fedora 33 eigne sich nun auch als robustes Betriebssystem für IoT- und Edge-Computing-Anwendungsfälle. Zu den aktualisierten Programmiersprachen und Systembibliotheken zählen Python 3.9, Ruby on Rails 6.0 und Perl 5.32.
6.11.2020/mh/jm

Tipps & Tools

Neuerungen in Tine 2.0 [4.12.2020]

Metaways hat ein neues Release seiner Open-Source-Groupware Tine 2.0 veröffentlicht. Die Business-Edition "2020.11" bietet unter anderem neue Datenexport-Features sowie Unterstützung für MySQL 8 und PHP 7.4. Darüber hinaus wurde die Oberfläche an einigen Stellen modernisiert. [mehr]

Im Test: Flexera AdminStudio [3.12.2020]

Es gehört zu den vielfältigen Aufgaben der IT-Abteilung, neue Anwendungen auszurollen. Ist das in kleinen Umgebungen noch händisch zu bewältigen, lohnt sich in größeren Umgebungen der Einsatz eines Tools. Mit AdminStudio bietet Flexera ein Programm für die Softwarepaketierung und -bereitstellung an. Eine ausführliche Video-Anleitung unterstützte uns im Test bei der Installation und auch das Erstellen sowie automatische Ausliefern der Softwarepakete verlief geschmeidig. [mehr]

Schluss mit Kabelchaos [29.11.2020]

Fachartikel

Im Test: Flexera AdminStudio [30.11.2020]

Es gehört zu den vielfältigen Aufgaben der IT-Abteilung, neue Anwendungen auszurollen. Ist das in kleinen Umgebungen noch händisch zu bewältigen, lohnt sich in größeren Umgebungen der Einsatz eines Tools. Mit AdminStudio bietet Flexera ein Programm für die Softwarepaketierung und -bereitstellung an. Eine ausführliche Video-Anleitung unterstützte uns im Test bei der Installation und auch das Erstellen sowie automatische Ausliefern der Softwarepakete verlief geschmeidig. [mehr]

Buchbesprechung

Windows 10 Pannenhilfe

von Wolfram Gieseke

Anzeigen