Meldung

Vorschau März 2021: IT-Automatisierung

Wiederkehrende Abläufe in der IT sind einerseits zeitraubend, eignen sich andererseits aber ideal für eine Automatisierung. Im März-Heft beleuchtet IT-Administrator deshalb den Themenschwerpunkt "IT-Automatisierung". Darin zeigen wir beispielsweise, wie Sie sichere und robuste Shell-Skripte mit der Bash hinbekommen und Golden Images für Hyper-V-Vorlagen erstellen. Außerdem lesen Sie, wie die Automatisierung mit SaltStack gelingt und wie Sie die PowerShell für die Active-Directory-Administration einspannen. In den Tests beweist unter anderem Ivanti Neurons, was es in Sachen Self-Healing, Self-Security und Self-Service zu bieten hat.
Wie sich Abläufe automatisieren lassen, betrachtet IT-Administrator im März.
In komplexen IT-Umgebungen ist die IT-Automatisierug das sprichwörtliche Salz in der Suppe. Nicht nur Puppet, Chef und Ansible lassen sich dafür verwenden, auch mit SaltStack steht eine leistungsfähige Software bereit. Für Furore sorgte dabei im vergangenen Herbst die Ankündigung von VMware, SaltStack zu übernehmen. Im März-Heft stellen wir Ihnen SaltStack vor und beantworten die Frage, worauf sich Nutzer in Zukunft einstellen dürfen und müssen.

Auch in der Apple-Welt ist Automatisierung kein Fremdwort mehr. So begegnen iOS-Nutzer seit einiger Zeit den sogenannten Kurzbefehlen. Mit diesen verspricht Apple, wiederholbare Aufgaben schneller und automatisierter auf mobilen Endgeräten durchführen zu können. Was zunächst wie Spielerei klingen mag, erweist sich bei genauerem Hinsehen als vielseitiges Werkzeug. In der März-Ausgabe zeigen wir anhand eines Beispiels, wie Sie Kurzbefehle erstellen und nutzen.

Abonnenten erhalten die März-Ausgabe am 26. Februar. Ab dem 3. März finden Sie das Heft am Kiosk. Bestellen Sie das Magazin als Jahresabo, Schnupperabo oder als Einzelheft unter [1], um monatlich über alle wichtigen Themen der System- und Netzwerkadministration informiert zu sein. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den IT-Administrator als E-Paper und als Jahres-CD/DVD zu beziehen. So können Sie alle Ausgaben auf Ihrem Rechner mit Suchfunktion und aktiven Links betrachten.
22.02.2021/dr

Tipps & Tools

Autovervollständigen-Liste unter Outlook verwalten [16.04.2021]

Die Autovervollständigen-Liste erfreut sich in Outlook großer Beliebtheit und wurde bis Outlook 2007 in der NK2-Datei abgelegt. Diese hat immer den Namen des Profils, wodurch das Kopieren zwischen Profilen und PCs einfach möglich war. Nachteilig war, dass jeder Client seine eigene Liste hatte. Seit Outlook 2010 hat sich das Verfahren etwas verändert. Unser Tipp zeigt, was es nun zu beachten gilt. [mehr]

So gelingt der Cloud-Exit [15.04.2021]

Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen Daten oder Applikationen aus einer Public Cloud zu einem anderen Provider oder in die eigene Infrastruktur umziehen. Das können Fragen der Sicherheit oder Kosten sein – oder der Wunsch, unabhängig von einem bestimmten externen Dienstleister zu sein. Wichtig ist, diesen Weg zurück gut zu planen, sodass Applikationen trotz des Umzugs störungsfrei weiterarbeiten können. Wie unser Fachartikel zeigt, kann eine softwaredefinierte Architektur diese und weitere Migrationsaufgaben massiv vereinfachen. [mehr]

Fachartikel

So gelingt der Cloud-Exit [7.04.2021]

Es gibt viele Gründe, warum Unternehmen Daten oder Applikationen aus einer Public Cloud zu einem anderen Provider oder in die eigene Infrastruktur umziehen. Das können Fragen der Sicherheit oder Kosten sein – oder der Wunsch, unabhängig von einem bestimmten externen Dienstleister zu sein. Wichtig ist, diesen Weg zurück gut zu planen, sodass Applikationen trotz des Umzugs störungsfrei weiterarbeiten können. Wie der Fachartikel zeigt, kann eine softwaredefinierte Architektur diese und weitere Migrationsaufgaben massiv vereinfachen. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen