Meldung

Download der Woche: Regshot Advanced

Sowohl Neuinstallationen als auch Einstellungen innerhalb von Anwendungen können zu ungewünschten Veränderungen in der Registry führen. Wenn Sie hier genauer nachforschen wollen, steht Ihnen das kostenfreie Tool "Regshot Advanced" zur Verfügung. Dieses kann zwei Abbilder der Registry miteinander vergleichen und damit Abweichungen aufzeigen.
"Regshot Advanced" vergleicht zwei Abbilder der Registry miteinander, um Änderungen anzuzeigen.
Dazu erstellt "Regshot Advanced" [1] zunächst den ersten Snapshot Ihres Systems. Nachdem Sie dann beispielsweise ein neues Programm installiert oder eine Funktion in einer Software aktiviert haben, wird der zweite Snapshot festgehalten. Abschließend vergleicht das Werkzeug die Abbilder und zeigt Unterschiede an. Als Formate sind dafür sowohl Text, CMD, UNL oder HTML möglich. IT-Profis können mit dem Tool auch bestimmte Dateitypen oder Registry-Schlüssel von der Überwachung ausnehmen.
8.04.2021/jm

Tipps & Tools

Online-Training "Domaincontroller für Linux-Umgebungen mit FreeIPA" [17.05.2021]

Unser Training "Domaincontroller für Linux-Umgebungen mit FreeIPA« demonstriert praxisnah, wie sich Linux-Clients via Domaincontroller ähnlich komfortabel und ähnlich hohen Sicherheitsstandards verwalten lassen wie etwa das Active Directory. Dabei erhalten Sie zunächst Einführung in LDAP,Kerberos und X.509. Die Veranstaltung findet am 29. Juli 2021 online statt. Buchen Sie schnell, um sich noch einen Platz zu sichern – für Abonnenten gilt wie immer ein Sondertarif. [mehr]

Notepad-Fehler für PowerShell-Skripte umgehen [15.05.2021]

Für viele IT-Profis ist das Windows-eigene Notepad der Editor der Wahl, um Skripte in der PowerShell zu erstellen. Das um die 30 Jahre alte Tool ist nicht nur äußerst schlank, sondern stellt im Gegensatz zu anderen Programmiereditoren mit oft überbordender Farbcodierung seine Inhalte in klassischem Schwarz-Weiß dar. Allerdings scheinen per Notepad produzierte PowerShell-Skripte seit Kurzem vermehrt korrupt zu sein. [mehr]

Fachartikel

Zentrales Datenmanagement bei der Refratechnik-Gruppe [12.05.2021]

Um ihr Datenmanagement zu professionalisieren, hat die Refratechnik Gruppe eine zentrale SAP-BW/4HANA- und SAP-Analytics-Cloudumgebung aufgebaut. Das Ziel: Kombinierte Analysen verschiedener Bereiche, um Kunden und Prozesse besser zu verstehen. Nötig waren dazu nicht zuletzt eine Datenharmonisierung sowie eine Live-Datenanbindung, was das Projekt auch zu einer gewissen Pionierarbeit machte. Unser Anwenderbericht hat festgehalten, wie Geschäftsführer weltweit im Ergebnis nun in Echtzeit mobil auf Berichte zugreifen können. [mehr]

Buchbesprechung

Computernetze und Internet of Things

von Patrick-Benjamin Bök, Andreas Noack, Marcel Müller

Anzeigen