Meldung

Im Test: Red Hat Ansible Automation Platform 2.1

Bei seiner Ansible Automation Platform geht Red Hat aufs Ganze: Das Produkt, in dem neben  anderen Teilen des Portfolios auch Ansible Tower aufgeht, will das universelle Werkzeug für die Automatisierung von IT-Aufgaben sein. Im Test zeigte es sich als sehr solide und sichere Software, die universell beim Automatisieren hilft.
Der Red Hat Automation Hub ist die öffentliche und zentrale Container-Registry von Red Hat für RHAAP.
Red Hat geht bei der Ansible Automation Platform konsequent den für Ansible eingeschlagenen Weg weiter und macht sie zum zentralen Werkzeug für Automation im RHEL-Universium. Art und Umfang der gebotenen Funktionen haben im Test [1] überzeugt, wenn sie auch nicht sonderlich aus der Masse der Automatisierer hervorstechen. Wer die Arbeit mit Ansible gewohnt ist, wird sich in der Software schnell zurechtfinden und mit ihr den Grad der Automation im eigenen Unternehmen deutlich steigern.

Besonders sinnvoll ist RHAAP freilich für jene Unternehmen, wo bereits vorrangig Red-Hat-Produkte zum Einsatz kommen. Andere Systeme und Linux-Distributionen lassen sich mit Ansible zudem ebenfalls verwalten. Doch ist erkennbar, dass RHAAP erst im Tandem mit den anderen Red-Hat-Produkten seine volle Schlagkraft entfaltet. Wer etwa Red Hat Satellite einsetzt, um den Bare-Metal-Lebenszyklus der eigenen Server zu verwalten, verzahnt Satellite und RHAAP spielend leicht miteinander.

Das Fazit fällt also zwiegespalten aus: RHEL-Nutzer erhalten eine leichtfüßige Software für die komplette Automation mit wenig Aufwand. Nutzer anderer Systeme müssen mehr Aufwand investieren, kommen dann jedoch zu vergleichbar guten Ergebnissen.
31.03.2022/ln/jp/Martin Loschwitz

Tipps & Tools

Ordnung schaffen: Neues Bordmittel für Windows-Multitasker [9.12.2022]

Für professionelle Anwender sind zahlreiche gleichzeitig geöffnete Applikationen völlig normal. Um gegen das so leicht entstehende Fensterchaos vorzugehen und wieder einen besseren Zugriff auf die Programme zu bekommen, kann ein neues Bordmittel von Windows 11 weiterhelfen: "Snaplayouts" bietet verschiedene Layouts an, um die Fenster übersichtlich zu ordnen. [mehr]

Aumfmerksamkeitserregender Admin-Anstecker [3.12.2022]

Buttons sind wieder in! Und so wie mancher Admin in den 1980er-Jahren mit den bunten Anstecknadeln beispielsweise seine politische Haltung oder seine Lieblingsband kommunizierte, lässt sich heute mit dem Admin-Buttom wunderbar die Verbundenheit mit seinem Berufsstand ausdrücken -- und der Anstecker sich darüber hinaus personalisieren. [mehr]

Fachartikel

Advertorial: Windows Server 2022 – Kostenloses E-Book von Thomas-Krenn [1.12.2022]

Windows Server 2022 ist endlich auf dem Markt! In diesem kostenlosen E-Book der Server-Spezialisten von Thomas-Krenn finden Sie einen kompakten Überblick über alle Neuerungen, die verfügbaren Editionen und das Sicherheitssystem sowie einen Vergleich zwischen Azure Stack HCI und Windows Server. [mehr]

Buchbesprechung

The Security Culture Playbook

von Perry Carpenter und Kai Roer

Anzeigen