Meldung

Vielformatiger Online-Textvergleicher

Je mehr Poweruser am PC schreiben, desto leichter droht der Überblick über die Texte verloren zu gehen. Dann werden für Versionsvergleiche in der Regel die Bordmittel der Office-Suiten genutzt. Alternativ bietet diesen Service jedoch auch eine Webseite ebenso kostenfrei, aber einfacher, schneller und ortsunabhängig an: "diffnow.com" vergleicht Texte in einer Vielfalt an Formaten.
Diffnow stellt die zu vergleichenden Texte und ihre Unterschiede klar gegenüber.
Schon bei der Entgegennahme der zu vergleichenden Texte erweist sich "diffnow.com" [1] als flexibel. Diese können als Plain-Text, Office-Dokumente, PDFs, Source-Code, Binaries, ZIP-Dateien und andere archivierte Files vorliegen. Sie gelangen dann – solange die Datei jeweils höchstens 512 KByte groß ist – per Copy and Paste, Hochladen oder Eingabe einer URL in das betreffende Fenster des Onlineservices.

Sobald der Dienst dann die Inhalte verarbeitet hat, generiert er einen interaktiven Ergebnisreport, der die Unterschiede zwischen den Texten beziehungsweise Formaten klar aufzeigt. Dabei können Sie sogar ganze Ordner vergleichen, dann müssen Sie die Dateien allerdings im ZIP-Format vorlegen.
2.09.2022/mh

Tipps & Tools

Ecken auf macOS-Desktop aktivieren [23.09.2022]

Sind Sie sich als Apple-Nutzer der sogenannten "aktiven Ecken" auf Ihrem Display bewusst? Falls nicht, sollten Sie das ändern. Denn die Desktopecken von macOS-Systemen lassen sich leicht für unterschiedliche hilfreiche Tätigkeiten konfigurieren. [mehr]

Sich komfortabel im Kofferraum betten [17.09.2022]

Falls Sie beruflich viel mit dem Auto unterwegs sind, ist Ihnen sicherlich bewusst, wie wichtig regelmäßige Fahrpausen alleine schon für die Sicherheit sind. Um diese dann möglichst gut gebettet zu verbringen, schlagen wir eine Luftmatratze vor, die speziell für den Einsatz in PKWs konzipiert ist. [mehr]

Fachartikel

Im Test: Gapteq 3.5.3 [29.08.2022]

SQL-Datenbanken sind ein wichtiges Hilfsmittel zur einfachen Speicherung und Verwaltung größerer Datenmengen. Eine applikationsunabhängige Nutzung von SQL für eigene Unternehmensdaten scheitert allerdings oft an der fehlenden Ein- und Ausgabeschnittstelle hin zu den Anwendern. Abhilfe verspricht die Low-Code-Plattform Gapteq, mit der sich sehr einfach komfortable Benutzeroberflächen für MS SQL und mySQL per Drag & Drop gestalten lassen. [mehr]

Buchbesprechung

Kerberos

von Mark Pröhl und Daniel Kobras

Anzeigen