Meldung

Dateien für Outlook Web Access freigeben

Über einen Exchange-Server können Anwender über das Web-Interface 'Outlook Web Access' (OWA) auch von unterwegs auf ihre Mails zugreifen. Standardmäßig lassen sich dabei nicht alle Dateianhänge öffnen oder herunterladen , da diese aus Sicherheitsgründen von Exchange blockiert werden. Wer im Netzwerk einen zuverlässigen Malware- und Spamfilter betreibt, kann diese Zugriffsbeschränkung aber in wenigen Schritten aufheben.
Mit den richtigen Einstellungen empfängt "Outlook Web Access" auch bisher untersagte Dateien
Um den Nutzern einen Zugriff auf potenziell gefährliche Dateianhänge über OWA zu gewähren, öffnen Sie auf dem Exchange-Server den Registry- Editor und den Schlüssel "HKEY_ LOCAL_MACHINE \ System \ CurrentControlSet \ Services \ MSExchangeWeb \ OWA". An dieser Stelle finden Sie mehrere Werte vom Typ REG_ DWORD namens "Level1FileTypes" und "Level2FileTypes". Dateiendungen, die sich im Level 1 befinden, dürfen weder geöffnet noch abgespeichert werden. Level 2-Dateien hingegen können wenigsten gespeichert werden, ein direktes Öffnen aus dem Web-Interface heraus ist nicht möglich. Dateiendungen, die nicht in einem der beiden Registry-Werte aufgeführt sind, dürfen ohne Beschränkung geöffnet und gespeichert werden.

So können Sie Ihren Nutzern beispielsweise zumindest das Abspeichern von potenziell gefährlichen Dateien erlauben, indem Sie die entsprechenden Einträge von Level 1 in Level 2 übertragen. Löschen Sie den entsprechenden Wert ganz, bestehen keine Einschränkungen mehr. Empfehlenswert ist diese Vorgehensweise grundsätzlich nur dann, wenn Sie über andere Sicherheitsmechanismen im Netzwerk verfügen und die Anwender bewusst mit Dateianhängen umgehen können.
5.12.2008/dr

Tipps & Tools

Download der Woche: ATTO Disk Benchmark [26.02.2020]

Die Leistung der Rechner und Server im Unternehmen ist nicht zuletzt an die Performance der Festplatten gebunden. Mit "ATTO Disk Benchmark" steht Ihnen ein altbewährtes Werkzeug zur Verfügung, das die Lese- und Schreibgeschwindigkeiten Ihrer Festplatten unter die Lupe nimmt. Die Ergebnisse zeigt das Programm in einfachen Balkendiagrammen an. [mehr]

Internetgeschwindigkeit prüfen [23.02.2020]

Egal ob im Büro, daheim oder bei einem mobilen Hotspot – es ist immer wieder interessant zu wissen, ob das angebotene Internet hält was es verspricht. Mit dem schnörkellosen Internetdienst von "fast.com" können Sie schnell die Performance Ihrer Verbindung testen. [mehr]

Fachartikel

Mobiles Arbeiten im Unternehmen ermöglichen [26.02.2020]

Fast immer online sein zu können, remote auf geschäftliche Daten zuzugreifen oder kurz mit den Kollegen zu chatten, ist für viele dank digitaler Tools längst selbstverständlich. Das kann sich auch für Unternehmen auszahlen. Denn im Idealfall wird die Zusammenarbeit effizienter, der einzelne Mitarbeiter zufriedener und das Team erfolgreicher. Der Fachartikel zeigt anhand von sieben Trendprognosen, wie Organisationen jetzt die Weichen für eine erfolgreiche Einbindung Ihrer Satelliten-Mitarbeiter stellen können. [mehr]

Buchbesprechung

Technik der IP-Netze

von Anatol Badach und Erwin Hoffmann

Anzeigen